Teneriffa Aktuell
Unterkünfte
Für Webmaster

Kategorie 'Tegueste'

Mit dem Weinbus über Teneriffa

Montag, den 14. Dezember 2009

Hier ein netter Ausflugs – Tipp:

Neuerdings können Sie mit dem neuen Weinbus, dem „Guagua del Vino„, über Teneriffas Weinberge fahren.

Die Reise beginnt in Santa Cruz oder La Laguna.

Sie besuchen die Anbaugebiete in La Laguna, Tegueste, Tacoronte, El Sauzal, La Victoria, La Matanza und Santa Ursula. Die Orte liegen nicht allzu weit auseinander, alle im Nordosten der Insel.

Sie bekommen Weinproben in einigen Kellereien und können sich ausgiebig … weiterlesen

Bauernmärkte auf Teneriffa

Donnerstag, den 11. September 2008

Auf unserer schönen Insel Teneriffa gibt es in einigen Orten an bestimmten Tagen Bauernmärkte. Vom Bauernmarkt in Tacoronte hatten wir ja schon mal berichtet.

Die Bauernmärkte dienen den Landwirten und Gemüsebauern um ihre Produkte zu verkaufen. Das Gemüse ist auf alle Fälle von viel besserer Qualität als von anderen Ländern importiertes Gemüse, das man abgepackt in den großen Supermärkten erhalten kann. Die Bauern von Teneriffa bieten in den verschiedenen Märkten ihre Ware so frisch wie sonst nirgends an.

Wen … weiterlesen

Die Romeria von San Marcos

Freitag, den 25. April 2008

Am 27.April ist es mal wieder soweit. Die Romeria von San Marcos, das ist ein Fest oder besser gesagt ein Umzug wo ordentlich getanzt, gesungen und gefeiert wird.

Sämtliche Folklore werden auftreten und den Zuschauern zeigen was sie können. Das ganze wird auf Teneriffa in Tegueste zu sehen sein und man erwartet mehrere hunderte Zuschauer.

Die Romeria ist so etwas wie ein Erntedankfest und da die Ernte auf Teneriffa sowieso fast immer gut ist, werden hier die Ochsen richtig … weiterlesen

Die Könige der Guanchen

Montag, den 11. Februar 2008

Guanches, so wurden die Ureinwohner von Teneriffa genannt. Das Wort kommt aus der Berbersprache und heisst übersetzt Mann/Mensch von Teneriffa.

Die Könige der Guanchen wurden Menceys genannt in der Sprache der Ureinwohner.
Als die Eroberer in Teneriffa eindrangen, war die Insel in 9 Regionen unterteilt und jede hatte seinen sogenannten Mencey.

Guanchenfiguren von La Candelaria

Als Erinnerung an die Könige des Urvolkes von Teneriffa wurden aus Bronze Statuen gebildet, die uns an die damalige Zeit und an die grausame Eroberung erinnern sollen.… weiterlesen

Natur- und Kulturerbe der UNESCO

Freitag, den 29. Juni 2007

Zur Erhaltung des Kulturgutes der Menschheit gibt es von der UNESCO (Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur) das Welterbe, das aus dem Weltnaturerbe und dem Weltkulturerbe besteht.

Auf Teneriffa gehört seit 1999 La Laguna (San Cristóbal de La Laguna) zur Liste des Weltkulturerbes. Die Stadt ist Universitätsstadt und Bischofssitz. Sie wurde 1496 gegründet und war bis 1823 die Hauptstadt von Teneriffa.

Der Teide-Nationalpark soll jetzt nach Wünschen der kanarischen Regierung in die Liste des Weltnaturerbes der … weiterlesen

Romerí­a de Tegueste

Mittwoch, den 2. Mai 2007

Sonntag war ich auf der Romeria in Tegueste.
Romerias sind Fiestas der Orte, die nicht nur auf den Kanaren, sondern in ganzen Spanien gefeiert werden.

Die Leute tragen typische Kleidung! Ausserdem werden auf diesen Fiestas viele Wettbewerbe veranstaltet, wie Lucha Canaria, Palos, Basketball, etc. Dann werden die typischen Produkte an die Leute verteilt und zum Schluß ein Faulenzer verbrannt (als Symbol wird eine Schaufensterpuppe verbrannt) während alle Leute ihn beleidigen! 😀

Auf diesen Festen soll der geistige Schutzpatron geehrt … weiterlesen

Teneriffa: woher die Namen kommen …

Dienstag, den 23. Januar 2007

Mencey ist der Name, der man dem Monarchen oder dem König der Guanchen Teneriffas gegeben hat, der ein menceyato (Gebiet) regierte. Die Bezeichnung für einen Guanchen-Monarch auf Gran Canaria ist übrigens ganz anders, dort heißt er Guanarteme .

Auf Teneriffa hieß der letzte große Mencey, der regierte Tinerfe el Grande (Tinerfe der Große), Sohn des Mencey Sunta, der seinen Hof in Adeje unterhielt, 100 Jahre vor der Eroberung durch die Spanier, und er regierte die ganze Insel.
Er … weiterlesen

Anaga-Gebirge

Donnerstag, den 26. Januar 2006

Gestern abend haben wir uns entschieden, heute einen Ausflug in das Anaga-Gebirge zu unternehmen. Das Anagagebirge liegt in der Nordost-Spitze der Insel Teneriffa und ist bekannt wegen der ganz besonderen Berglandschaft.

Blick Anaga Gebierge

Wir starten um 10 Uhr von Punta Brava und nahmen die Autobahn bis Tacoronte. Unser Weg führt uns die Küste entlang. An Bajamar (bajar = aussteigen/absteigen, mar = Meer) vorbei kamen wir bis zum Punta del Hidalgo. Was für eine schöne, einsame Bucht erwartet uns hier mit … weiterlesen