Teneriffa Aktuell


Hotels
Für Webmaster

Mercado de Nuestra Señora de Africa

Mercado in Santa CruzIn südlichen Ländern sind Märkte für frisches Obst, Gemüse, Fleisch Fisch und vieles mehr Gang und Gebe. Auch in der Inselhauptstadt Santa Cruz auf Teneriffa befindet sich ein riesiger Markt namens Mercado Municipal de Nuestra Señora de Africa. Der Marktbesuch gehört für viele Tinerfeños einfach zu den Tagesaufgaben, für einige Touristen ist so ein Markt jedoch eine echte Sehenswürdigkeit. Das rege Markttreiben, die exotischen Früchte, die Vielzahl von frischen Fischen und Meeresfrüchten und vieles mehr machen den Markt zu etwas besonderem.

Im Markt von Santa Cruz finden Sie Verkaufsstände für Fisch, Meeresfrüchte, Obst, Gemüse, Hausmannskost, Blumen, Kräuter, Trockenfrüchte, Süssigkeiten und vieles mehr. Die Waren sind frisch und teilweise aus ökologischem Anbau.

Der Mercado de Nuestra Señora de Africa (Markt der Heiligen Jungfrau Afrikas) beeindruckt nicht nur durch eine Vielfalt von Angebot sondern durch eine einzigartige Architektur, die man so gut wie nirgendwo anders zu sehen bekommt. In der Mitte befindet sich ein Glockenturm und als Eingang dient ein mächtiger Torbogen. Die Architektur des Marktes enthält Elemente aus der Maurischen Kultur.

Der Markt wurde bereits im Jahr 1943 eröffnet und erlebte von den 50-er bis zu den 70-er Jahren ein goldenes Zeitalter. In den 80-er Jahren nahm die Wichtigkeit des Marktes immer mehr ab und es kam zu einer Krise. Der Markt wurde durch grosse Supermärkte entlastet. Im Jahr 1995 kommt es zu einer so genannten Wiedergeburt des Marktes. Das Publikum wird durch Verbesserung der Sanitäranlagen und der Hygiene sowie durch eine Ausweitung der Angebote und der Einrichtung von Cafes und anderen Lokalen wieder zurückgewonnen. Es wurden ausserdem 150 gratis Parkplätze für Marktbesucher eingerichtet.

Rund um den Mercado Municipal de Nuestra Señora de Africa findet immer sonntags ein Flohmarkt statt. Man kann also einen Besuch der Inselhauptstadt gut mit einem Marktbesuch verbinden. Der Markt ist grossflächig gestaltet und bietet mehr als 320 Lokale für kommerzielle Zwecke.

Geöffnet ist der Markt täglich, jedoch sind es montags wesentlich weniger Stände und Geschäfte. Unsere Empfehlung ist eindeutig der Sonntag, wegen des Flohmarktes.