Teneriffa Aktuell


Hotels
Für Webmaster

Einführungskurs zum Tauchen in Radazul

Wir waren mit einer Gruppe von Freunden am 27.05.2008 in Radazul, einer Ortschaft etwas unterhalb von Santa Cruz, in Richtung Süden, zusammengekommen um unsere erste Erfahrung beim Tauchen zu machen.

Die Idee war von einem Bekannten, der dort in der Nähe wohnt, und uns aufgrund dessen diese Tauchschule empfohlen hatte. Wir hatten uns schon längere Zeit füs Tauchen interessiert, doch nie getraut oder eben nie die Initiative ergriffen.

Die Tauchschule „Centro de buceo Seadive“ ist sehr leicht zu finden, sie befindet sich direkt gegenüber vom kleinen Strand in Radazul. Man nimmt die Autobahnabfahrt nach Radazul, fährt am Bootshafen etwas weiter und sieht dann die Tauchschule schon auf der rechten Seite.

strand-radazul
Der kleine Strand von Radazul

Diese Schule bietet verschiede Tauchkurse und Exkursionen für Anfänger und Fortgeschrittene an. Das Tauchcenter verfügt über Räumlichkeiten von rund 300m² und 2 Boote. Für die speziellen Exkursionen und Tauchausflüge werden über 50 verschiedene Punkte verstreut über die gesamte Küste rund um die Insel Teneriffa angesteuert. Mit unserem Tauchlehrer Dani haben wir einen super Tag verbracht und viel über das Tauchen und die Unterwasser-Bewohner gelernt.

tauch-start
Tauchlehrer Dani und Diego kurz vor dem „Abtauchen“

Ich hatte echt Glück bei meinem ersten Tauchgang, da ich weder Schmerzen beim Druckausgleich in den Ohren, noch Probleme beim Ausatmen hatte, wie es oftmals der Fall bei ersten Tauchgängen sein kann.

Ich war begeistert von der Unterwasserwelt und konnte mir gar nicht vorstellen was für bunte Bewohner unter der Oberfläche des Atlantiks vor der Küste Teneriffas leben! Man kommt sich vor als würde man schweben und man gleitet nahezu schwerelos dahin zwischen bunten Fischen, abstrakt wirkenden Wesen, Muscheln und Schnecken. Der außergewöhnlichste Unterwasser-Bewohner, den ich zu sehen bekam, war ein Trompetenfisch! Er hatte bestimmt eine Länge von 1 m! Es ist wirklich als ob man in eine andere, verzauberte Welt eintauchen würde.

Diego hatte sogar die Möglichkeit eine Meeresspinne über seinen Arm krabbeln zu lassen. Er berschrieb sie mir mit rot, gelb-gemustertem Panzer, einem Horn auf dem Kopf, gelben Augen und etwar der Größe eines Fußballes! Spektatulär!

Beeindruckend! Als ich dann nach 30 Minuten wieder an die Oberfläche kam, teilte mir der Tauchlehrer mit, daß wir bis auf 15 m Tiefe gelangt waren, ich war überrascht und hatte mir das Tauchen komplizierter vorgestellt. Man sollte sich jedoch bewußt darüber sein, daß eine gute körperliche Verfassung und ein guter gesundheitlicher Zustand Vorraussetzung sind.

tauch-aufstieg
Nach meinem ersten Taucherlebnis mit Tauchlehrer Dani

tauch-ankunft
Wie ihr seht bin ich gut angekommen und es war ein Top Erlebnis!

Ich kann es wirklich nur jedem empfehlen so einen Versuch zu wagen und eine Tauchschule zu besuchen.



Eine Reaktion zu “Einführungskurs zum Tauchen in Radazul”

  1. Christo

    Den Namen der Tauchschule hab ich mir notiert werd ich sicher probieren
    -mutig Anna