Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Traditionelle Weinernte

Auf Teneriffa wächst und gedeiht der Wein durch das milde Klima besonders gut. Anfang/Ende September finden dann die Weinernten auf der Insel statt.

Ich hatte dieses Jahr das Glück zwei Mal dabei gewesen sein zu können. Über die Ernte von unserem Freund Carlos habe ich bereits in einem blog berichtet:
Weinernte mit Carlos

Ende September haben Diego, Ich und auch unsere Freunde Carlos und Liz wieder an einer Weinernte teilgenommen. Diese Ernte wurde von der Gemeinschaft der Weinbauern, genannt ASVITEN organisiert.

Für 15€ bekommt man einen Strohhut, der nicht fehlen darf, Frühstück und Mittagessen. Man wird auf das jeweilige Weinbaugebiet geleitet, wo man dann selber Hand anlegen kann. Bei dieser Weinernte geht es vor Allem darum etwas über die Herstellungen des so beliebten Getränks zu erfahren. Man bekommt die ganzen Schritte von den Leitern der Gruppe erklärt und kann auch gerne Fragen stellen.

Um 10:00 trafen wir uns an der Plaza von La Cruz Santa und gingen los auf das Anbaugebiet eines Bauern aus der Ortschaft. Schon allein die Ernte war amüsant.

Diego beim Ernten der weissen Weintrauben

Pferd mit Weintrauben beladen
Mit Hilfe der Pferde wird die Ernte zur Weinpresse gebracht

Auf dem Weg ins Dorf machten wir Halt in einer modernen Weinpressanlage. Hier durften wir die modernen Pressen und Maschinen besichtigen.

Die Attraktion schlechthin an diesem Tag war die antike Weinpressanlage El Lagar del Abuelo, was so viel heißt wie Großvaters Weinpresse. Hier konnten wir sehen wie der Wein zur Zeit unserer Großeltern hergestellt wurde. Statt Maschinen wurden die eigenen Füße eingesetzt um den Most herzustellen. Der Höhepunkt war ohne Zweifel das Stampfen des Weines.

antike Weinpresse
Antike Weinpresse in La Cruz Santa

Wein wird in den Lagar gekippt
Die Weintrauben werden in den Lagar gekippt zum Stampfen

Weinstampfen
Die Weintrauben werden barfuß zertreten und es entsteht Most

Ariadna beim Weinstampfen
Die kleine Ariadna durfte auch mitstampfen 🙂
Nach dem Weinstampfen bekamen wir ein Mittagessen in einem schönen Guachinche, wie sich die typischen Tavernen hier nennen. Im Guachinche von Monika und Suso, La Suertita, genossen wir dann ein vorzügliches Mittagessen.

Anschließend gingen wir gestärkt wieder in das Zentrum von la Cruz Santa wo eine Kunsthandwerksmesse stattfand. An verschiedenen Ständen konnte man Wein verkosten.

Es war ein wahres Erlebnis für alle und wir hatten jede Menge Spaß!

Jedes Jahr Ende September wird von ASVITEN diese Weinernte, genannt Vendimia, organisiert.