Teneriffa Aktuell
Teneriffa   Südostküste   Guimar    

Güimar

Güimar an der Südostküste Teneriffas

Karte Güimar befindet sich im Nordosten der Insel Teneriffa. Der Ort ist über die TF-1 Autobahn und die Landstraße TF-28 mit der Inselhauptstadt Santa Cruz verbunden. Rund um Güimar wurde und wird noch immer viel Landwirtschaft betrieben. Das Klima und der fruchtbare Boden vulkanischen Ursprungs sind hier optimale Voraussetzungen für Landwirtschaft.

Güimar hat seinem Ruf einen guten Namen gemacht durch den vorzüglichen Wein, der aus den Rebsorten aus dem Gemeindebiet entsteht. Die vielen Sonnenstunden und die mineralhaltige Erde machen den Wein zu etwas Besonderem.

Güimar ist jedoch vor allem durch eine Attraktion auf der ganzen Insel und international bekannt geworden. Diese Attraktion sind Steinpyramiden. Die Pyramiden von Güimar wurden von Einheimischen entdeckt und zuerst nicht beachtet. Ein norwegischer Anthropologe namens Thor Heyerdal hat die Wichtigkeit und Einzigartigkeit der Pyramiden von Güimar allerdings rechtzeitig erkannt. Ursprünglich fand man in Güimar insgesamt 9 Pyramiden, von denen nur 6 heute noch erhalten geblieben sind. Man dachte zuerst, dass die Pyramiden dadurch entstanden sind, dass die Bauern bei der Aufbereitung der Felder die störenden Steine auf einen Haufen geworfen haben.

Pauschalreisen nach Güimar

Pauschalreisen Güimar Angebote für Pauschalreisen, Last Minute Reisen und All-Inclusive-Urlaub in Güimar auf Teneriffa:

• Pauschalreisen nach Güimar
Diese Theorie ist natürlich absurd, wenn man die geometrische Genauigkeit und die Präzision der Pyramiden beachtet. Vielmals wurden die Pyramiden belacht und als willkürlich aufeinandergeschichtete Steinhaufen verspottet sind sie mittlerweile als Pyramiden mit astronimischer Ausrichtung anerkannt.

Sie haben sehr große Ähnlichkeit mit den terrassenförmig errichteten Pyramiden der Inkas. Die Treppen sind immer an der westlichen Seite erbaut, so dass man immer der aufgehenden Sonne entgegen geht. Weltweit konnten Parallelen zu Pyramiden in Südamerika, Ägypten und Italien festgestellt werden. So ist Güimar vor allem für Touristen mit Interesse an der Guanchenkultur ein interessanter Anlaufpunkt. Sie sollten sich Ihre Meinung selber bilden und sich die Pyramiden ansehen. Hier können Sie ein Blog über die Pyramiden von Güimar lesen:

=> Pyramiden von Güimar

Ferienhäuser in Güimar

Ferienhäuser Güimar Hier finden Sie günstige Ferienhäuser und Ferienwohnungen für Ihren Urlaub in Güimar auf der Insel Teneriffa.

• Ferienhäuser in Güimar
• Ferienhäuser in Puerto de Güimar
• Ferienhäuser in Arafo

Villen in Puertito de Güímar

Villa in Puertito de GüímarBuchen Sie hier exklusive Villen mit Pool, Garten und Meerblick in Puertito de Güímar:

• Villen in Puertito de Güímar
Güimar ist eine der ältesten Gemeinden Teneriffas und hat eine Reihe von historischen Gebäude zu bieten.
Zu erwähnen wären hier die beiden Kirchen aus dem 17. Jahrhundert - Iglesia del Convento de Santo Domingo und die Iglesia de San Pedro. Es gibt mehrere kleine Badeplätze in den Klippen und einen kleinen Sandstrand mit schwarzem Sand, also kommen auch Badeurlauber auf ihre Kosten.
 
In der Umgebung Güimars befinden sich einige Landschaftsparks die einen Ausflug wert sind.

Hotels in Güimar

Hotels in GüimarHier finden Sie Hotels in Güimar auf Teneriffa. Zur Auswahl stehen unter anderem Einzelzimmer und Suiten, Familien- oder Doppelzimmer mit HP, VP, All-Inclusive oder nur mit Frühstück.
• Hotels in Güimar

Hostels in Güímar

Hostel in Güímar Ein Hostel für Ihren nächsten Urlaub in Güímar auf Teneriffa können Sie hier buchen:

• Hostels in Güímar
Ein besonderer Park ist der Malpais - ein Lavafeld in Küstennähe mit dem Vulkankegel "Montaña Grande". Er ist 276 Meter hoch und hat einen Kraterdurchmesser von etwa 300 Meter. Eine Wanderung durch dieses Naturreservat ist für Naturliebhaber ein besonderes Erlebnis. Im Naturpark Montaña Grande befindet sich auch eine Höhle. Die Höhle namens Cueva Honda ist durch die Explosion einer Gasblase entstanden. Die Höhle ist bis zu 100 Meter tief und reicht bis an die Küste hinunter.
In dieser typischen Vulkanlandschaft gibt es dementsprechend auch eine sehr artenreiche Fauna und Flora.
 
Güimar selber ist ein sehr sauberer und gepflegter Ort. Die Gastfreundschaft ist hier überall zu spüren und die einheimische Küche kann man nur geniessen.

Fiestas in Güímar

17. Januar:  Fest des Heiligen Antonius

07. Februar: Fest des Stadtviertels Socorro

26. - 29. Juni: Fest des Heiligen Petrus

Sehenswertes in Güimar

Kirchen in Güimar
  • Iglesia del Convento de Santo Domingo, Iglesia de San Pedro
    Beide Kirchen finden sie im Stadtkern von güimar
  • Parks in Güimar
  • Parque Etnográfico Pirámides de Güímar
    Hier kann man die Pyramiden besichtigen und alles über die Funde in und um sie herum erfahren.
  • Malpais
    Einer der Landschaftsparks der Umgebung. Ein Lavafeld mit einem 276 Meter hochen Vulkankegel mit gut 300 Meter Kraterdurchmesser. Ein erkalteter Lavastrom fhrt bis hinunter zum Meer. Durch eine Explosion einer Gasblase ist eine Grotte entstanden - die "Cueva Honda". Sie ist 100 Meter lang und bis zu 5 Metern hoch.
  • Shopping & Märkte in Güimar
  • Puertito de Güimar
    Hier kann man täglich frischen Fisch geniessen und an der Promenade entlang spazieren.
  • nach oben