Teneriffa Aktuell
Teneriffa   Sport  

Sport auf Teneriffa

Tauchen, Segeln, Windsurfen, Reiten, Wandern, Biken...

›› Wassersport auf Teneriffa ›› Golf auf Teneriffa
    ›› Kitesurfen     ›› Golfplätze & Golfschulen
    ›› Wellenreiten  ›› Reiten auf Teneriffa
    ›› Windsurfen  ›› Wandern auf Teneriffa
    ›› Segeln  ›› Tennis auf Teneriffa
    ›› Tauchen  ›› Paragliding auf Teneriffa
 ›› Biken auf Teneriffa  
Aufgrund des konstanten Klimas ist auf Teneriffa das ganze Jahr über Sport-Saison !

Ob Sie nun Segler, Taucher, Windsurfter, Reiter, Wanderer oder Biker sind - hier finden Sie ganzjährig gleichbleibende Sport-Bedinungen.

Wer sich während seines Urlaubs so richtig entspannen, und auch ein bißchen Sport treiben möchte, findet hier auf Teneriffa alle Antworten:
Golf spielen steht für viele ganz oben auf der Liste - es gibt viele verschiedene Golfplätz und auch zum Reiten, Tauchen, Hochsee-Fischen, Segeln, Windsurfen, Tennis, Wandern und vieles mehr findet man auf Teneriffa geradezu ideale Bedingungen.

Wassersport auf Teneriffa


Da Teneriffa mitten im Atlantischen Ozean liegt, kann man natürlich alle möglichen Wassersportarten betreiben. In Sachen Wassersport gibt es fast keine Grenzen auf Teneriffa.

Man kann sich als Erfahrener Sportler die notwendige Ausrüstung ausleihen oder einen Kurs für Anfänger besuchen und die jeweilige Wassersportart erlernen.

Auf Teneriffa kann man sich die Wellen, den Wind, die Weite des Ozeans sowie die Unterwasserwelt und die Wassertemperaturen zu Nutze machen und eine Reihe von verschiedenen Wassersportarten inmitten einer wunderschönen Landschaftskulisse betreiben.

=> Wassersport auf Teneriffa

Kitesurfen auf Teneriffa

Kitesurfing in El Medano auf Teneriffa Die Surfcity El Médano ist nicht nur Teneriffas Mekka der Windsurfer, sondern auch das der Kitesurfer.

Erfahre Kiter kiten am Playa Tejita in El Mdano.

Der Wind trifft schräg auf die Bucht, so daß es hier für Kite-Anfänger nicht zu empfehlen ist.

=> Kitesurfen auf Teneriffa


Wellenreiten auf Teneriffa


SurfenWellenreiten kann man am besten an der Nordküste von Teneriffa. Bei entsprechenden Winden können die Wellen hier bis zu vier Meter hoch sein.

Bekannt unter Surfern ist ganz besonders der Playa del Socorro in Los Realejos, wo man auch in den Wintermonaten Surfbretter ausleihen und Surfunterricht nehmen kann.

Ob die Wellen auch für Anfänger zum Lernen geeignet sind, entscheidet jeden Morgen der Surf-Guide.

Auch am Playa Martiánez in Puerto de la Cruz trifft man bei guten Wellen zahlreiche Surfer an.

Surfen in Puerto de la Cruz:
Mehr Info über Surfen auf Teneriffa


nach oben

Windsurfen auf Teneriffa

SurfenMit über dreihundert Windtagen im Jahr und ganzjährig ziemlich konstanten Temperaturen, kann man hier ohne spezielle Schutzanzüge surfen. Die Temperaturen liegen zwischen 18 und 29C tagsüber bei einer Wassertemperatur immer um die 20C.
Die besten Winde zum Windsurfen findet man im Süden der Insel.


EL CABEZO: Der Playa del Cabezo ist eine 1,5 km lange Bucht, die sich an der östlichen Küste Teneriffas befindet. Dies ist der Top-Spot der Wave-Begeisterten, auch der Woldcup und andere Meisterschaften finden hier statt.

FUN FACTORY EL CABEZO: Direkt in dem Hotel CALIMERA Atlantic Playa findet man den Sitz der Fun Factory El Cabezo. Windsurfing-Kurse werden nur im Sommer abgehalten - größten Teils für fortgeschrittene Surfer.

EL MÉDANO: Ein langer Sandstrand in einer großen Bucht und von links kommende Winde bieten in El Médano zahlreichen Surfbegeisterten das ganze Jahr über beste Bedingungen.

Hier kann man in El Medano Windsurfen:
• bei Marion & Klaus Gahmig im Surfcenter El Medano
• bei "Fanatic Surf El Medano"
• bei "Sunwind" in El Médano

weitere Surf-Spots:
- Las Teresitas
- Playa de las Américas
- Los Cristianos (Vermietung von Surfbrettern und Windsurf-Kurse)

=> Windsurfen auf Teneriffa

Segeln vor Teneriffa

Delfine & Wale beobachtenAuch zum Segeln herrschen rund um und zwischen den Kanarischen Inseln die richtigen Wind- und Wellenverhältnisse.
In Los Cristianos gibt es eine Segelschule (Escuela de Vela) mit Kursen aller Art für alle Altersgruppen - für Anfänger wie für Fortgeschrittene. Auch können Sie hier Segelboote und Kajaks mieten.

Delfine & Wale beobachten:
Mehr Infos Bootsausflüge mit Katamaran

=> Segeln auf Teneriffa

Tauchen vor Teneriffa

Ein Tauchcenter mit über 25 Jahren Erfahrung in Sachen Sicheres Tauchen gibt es in Playa Paraiso, an der Costa Adeje, und zwar den "Barakuda Club Tenerife".
Seit 10 Jahren gibt es schon die Tauchschule Ocean Trek in Playa de las Américas. Infos finden Sie auf www.tenerife-diving.com.

Weitere Tauchcenter:
• Coralsub-Ten Bel im Hotel Park Ten Bel, Las Galletas
• Centro Insular de Deporte, S. Andres Marinos de Tenerife (Valleseco)
• Park Club Europe Tenerife, Playa de las Américas
• Tauchschule Arisub, Poris de Abona

... sowie viele weitere Tauchcenter und Tauchschulen in Los Gigantes, Puerto de la Cruz und vielen weiteren Orte auf Teneriffa

=> Tauchen auf Teneriffa
nach oben

Kanu und Kajak auf Teneriffa

Teneriffa besitzt beeindruckende Steilküsten, die wie Riesen aus dem Atlantischen Ozean ragen. Zwischen diesen Steilwänden finden Sie Schluchten, die bis ans Meer reichen und dort in verträumte Badebuchten münden. Diese Badebuchten sind über den Landweg fast nicht zu erreichen. Mit einem Kajak oder Kanu können Sie an die schönsten Badebuchten Teneriffas an der Westküste gelangen.

Kajaksport kann individuell, im Team und in der Gruppe praktiziert werden. Sie können auf Teneriffa an organisierten Kajaktouren teilnehmen oder sogar einen Kurs belegen und lernen wie man Kajak fährt. Es ist ein schönes Urlaubserlebnis entlang der Küste Teneriffas zu paddeln und die wunderschöne Landschaft zu genießen.

=> Kanu und Kajak auf Teneriffa

Golf spielen auf Teneriffa


Golfplätze & Golfschulen auf Teneriffa

Teneriffa ist ein wahres Paradies für Golfer:
Golf spielen mit fantastischem Ausblick auf Meer und Teide.

Das ungewöhnlich günstige Klima Teneriffas ermöglicht Ihnen, Ihren Lieblingssport an 365 Tagen im Jahr auszuüben.

Es gibt zahlreiche Golfplätze auf der Insel Teneriffa:

- Real Club de Golf de Tenerife in Tacoronte
- La Rosaleda Golf Club in Puerto de la Cruz
- Buenavista Golf in Buenavista del Norte
- Golf Costa Adeje in Adeje
- Golf Las Americas in Playa de las Americas
- Centro de Golf Los Palos in Las Galletas
- Urbanisation Amarilla Golf in San Miguel de Abona
- Golf del Sur in San Miguel de Abona

Zahlreiche Infos finden Sie hier: Golfplätze


Reiten auf Teneriffa

Es gibt viele Möglichkeiten die landschaftlichen Reize und Besonderheiten Teneriffas zu erkunden und eine davon ist per Pferd. Bei ausgedehnten Ausritten durch Kieferwälder oder entlang der Küste und durch idyllische kleine Dörfchen können Sie den wahren Charakter der Insel kennen lernen.

Es gibt verschiedene Reitställe und Fincas, die Reitkurse und Reitstunden anbieten. Es werden auch längere Ausflüge und Ausritte auf der Insel organisiert. Von den Pferdebesitzern wird dafür für jeden Teilnehmer das passende Pferd ausgesucht. Es können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene an den Ausritten teilnehmen.

Wir haben bereits einige Blogs zum Thema Reiten und Pferde auf Teneriffa geschrieben, die Sie hier lesen können:

Reiterhof Estrella
Finca Verde – Zentrum für Mensch und Pferd
Reitstall Rancho Bonanza
Pferdezentren auf Teneriffa
Reitsport auf Teneriffa
Reiterferien auf Teneriffa
Pferdeflüsterer auf Teneriffa

=> Reiten auf Teneriffa


nach oben

Wandern & Trekking auf Teneriffa

Wanderung in der NordküsteVon den goldenen oder tiefschwarzen Stränden am Meer über Mond-Landschaften bis hin zu Wäldern voller Kastanienbäume, kanarischer Kiefern und Eukalyptusbäume - bietet Teneriffa eine Magie der ganz besonderen Art - Man fühlt sich im wahrsten Sinne des Wortes wie auf einem Miniatur-Kontinent.

Hauptanziehungspunkt aller Wanderer auf Teneriffa ist der Pico del Teide, der mit seinen 3718 Metern höchste Berg von Spanien und gleichzeit ein inaktiver Vulkan. Bei guter Sicht ist der Ausblick vom Teide einfach wunderschön.

Auch der den Teide umgebende Kraterkessel Las Cañadas und die umgrenzenden Gebirge bieten für Wanderer ideales Terrain.

Der gesamte Norden von Teneriffa ist ideal zum Wandern. Zum Beispiel im Anagagebirge im Nord-Osten der Insel oder im Tenogebirge im Nord-Westen findet man zahlreiche Wanderwege und auch geführte Wandertouren. Im Tenogebirge ist vor allem der kleine Ort Masca Ausgangspunkt für viele Wanderungen.

Aber auch im Südwesten rund um den Ort Adeje ist man beim Wandern immer wieder überrascht von den herrlichen Ausblicken auf Küste und Meer, und auch auf die Nachbarinsel La Gomera.

Wandertouren-Vorschläge für Teneriffa: Wanderungen



Klettern und Bergsteigen auf Teneriffa

Teneriffa ist mittlerweile nicht mehr nur als Ferienort für Pensionisten und Badeurlauber bekannt. Die Insel hat viel mehr zu bieten und hat sich in den letzten Jahren sogar zu einem Geheimtipp für Kletterer und Bergsteiger entwickelt.

Im Teide Nationalpark wenn man von La Orotava kommend an der Felsformation Roques de Garcia im Parador Nacional vorbeifährt sieht man auf der linken Seite eine bizarre Felsformation aus rotem Basalt, die als Fortaleza bekannt ist. Fortaleza heißt so viel wie Festung und wenn man die Formation betrachtet, dann sieht sie mit ihren Basalttürmen auch fast aus wie eine Festung. Auf dem Klettfelsen von La Fortaleza finden Sie bereits die Routen vorgegeben, das heißt es sind bereits Karabinerhaken in die Wände eingebracht. La Fortaleza ist auch für Anfänger geeignet und man kann hier bestens die ersten Griffe ausprobieren und Tricks lernen.

Die meisten Klettergebiete auf der Insel befinden sich auf der südöstlichen Seite in verschiedenen Höhen von zwischen 600 und 1.000 m über dem Meeresspiegel. Die Höhe der Felsen in den unterschiedlichen Klettergebieten beträgt zwischen 10 und 30 Metern. Es gibt auch etwas höhere Felsen, beispielsweise im Teide Nationalpark.

Das wohl beliebteste Klettergebiet auf Teneriffa ist Arico. Hier finden Sie besonders für Kletterer interessante Basaltsäulen, Granitwände und Vulkanfelsen, die von verschiedenen Klettersteigen und Kletterrouten durchzogen sind. Sie finden in Arico Kletterrouten verschiedenen Schwierigkeitsgrades für Anfänger, Fortgeschrittene und auch für Profis.

Falls Sie einen Kletterurlaub auf Teneriffa planen, ist als Unterkunft die Region rund um El Medano besonders gut geeignet, da Sie von hier aus schnell in Arico und auch im Teide Nationalpark sind. Sie finden einen Campingplatz bei Montaña Roja, angrenzend an El Medano.

Hier können Sie noch einen Beitrag zum Thema lesen:
Klettergebiet Arico

Tennis spielen auf Teneriffa

"Miramar Sport Center" - Tennisclub/Tennisschule am Ortsrand von Puerto de la Cruz im Norden von Teneriffa. Jährlich findet hier das OPEN ISLA DE TENERIFE im November statt. Anmeldung zum Turnier ist direkt auf der Webseite möglich.
xxx


Fahrrad - Biken - Mountainbiken auf Teneriffa

Auf Teneriffa kann man wundervolle Touren mit dem Mountainbike oder dem Rennrad unternehmen. Man muß dafür nicht sein eigenes Bike mitbringen, es besteht die Möglichkeit, vor Ort ein gutes Bike zu leihen.

Mehr Infos über Biken auf Teneriffa:
Biken - Mountainbiking

nach oben

Paragliding/Gleitschirmfliegen auf Teneriffa

Das unbeschreibliche Gefühl des Fliegens kann man auf Teneriffa bei einem Tandem-Sprung erleben. Man kann aber auch das Gleitschirmfliegen in einem Kurs erlernen.

Paragliding auf Teneriffa: Gleitschirmfliegen

Spanisch-Sprachkurse für Sport & Fitness auf Teneriffa

Sprachkurs Spanisch
Heutzutage gibt es Sprachkurse für jeden Zweck, für jeden Lerntyp und für zahlreiche Schwerpunkte und Spezialgebiete. Aber sehen Sie doch selbst:

  • Spanisch-Sprachkurs: Sport & Fitness
  • Spanisch-Sprachkurs: Natur, Pflanzen, Geogr.
  • Spanisch-Sprachkurs: Pocket-PC/Smartphone

  • TIPP - Sportzubehör kaufen
    Sport-Equipement gibt es z.B. bei Decathlon - (neben IKEA und Alcampo) bei La Laguna

    nach oben




    Mehr Tipps und Seiten zu Sport auf Teneriffa:
    Canariasport.com Sportverbände auf den Kanaren