Teneriffa Aktuell
Teneriffa   Sport   Kanu-Kajak    

Kanu-Kajak auf Teneriffa

Mit dem Kajak der Küste Teneriffas entlang


Kanusport ist eine Wassersportart, die Gleichgewicht und Technik fordert. Im Gegensatz zum Rudersport besteht beim Kanu oder Kajak kein direkter Kontakt zwischen Paddel und Boot.

Es gibt Kanus und Kajaks für 1 oder zwei und sogar mehr Personen. Für den Anfang wäre es besser individuell mit dem Kajak zu üben. Wenn man zu zweit in einem Kajak fährt, muss man sich gut aufeinander abstimmen. In diesem Fall ist die Teamfähigkeit das ein und alles. Der Hintermann ist derjenige, der die Richtung bestimmt, während der Vordermann den Paddelrhythmus angibt. Der Hintermann muss sich im Rhythmus immer an seinen Partner, der vor ihm sitzt, halten. Ansonsten kommt man mit einem Kajak nicht vom Fleck und dreht sich nur im Kreis.
Kajaks und Kanus sind auf aquadynamische Art und Weise gebaut, dass sie eine sehr hohe Gleitfähigkeit besitzen. Mit nur wenig Aufwand kann man sich mit einem Kajak weit auf dem Wasser fortbewegen.

Beim Kajak fahren gehört natürlich das Kajak oder Kanu zur Grundausrüstung und pro Person ein beidseitiges Paddel. Des Weiteren benötigt man eine Schwimmweste, da man jederzeit durch eine Welle umgeworfen werden kann oder das Gleichgewicht verlieren kann. Bei hohem Wellengang muss man immer versuchen das Kanu mit der Spitze gegen die Wellen zu lenken, wenn das Kanu seitlich liegt, ist die Gefahr umzukippen viel höher.

Kanu/Kajak am Playa de las Arenas, WestküsteAuf Teneriffa kann man Einführungskurse zum Kajak fahren machen und die Grundregeln für diesen attraktiven Wassersport lernen. Es ist wichtig, dass man weiß wie man sich verhalten muss, falls man mit hohen Wellen zu kämpfen hat, oder ein schnelles Lenkmanöver mit dem Kajak unternehmen muss. Man lernt auch wie man das Kajak zum Stehen bringt oder rückwärts fährt und aus dem Wasser befördert und ins Wasser bringt. Es wird einem auch erklärt wie man richtig in einem Kajak sitzt und richtig das Paddel in der Hand hält. Es ist wichtig, dass man weiß wie man das Paddel bewegen muss, damit man so viel wie möglich an Wasser verdrängt und sich so weiterbewegt. Man lernt auch wie man vom Wasser wieder aufs Kajak klettern muss falls man umgekippt ist.

Ohne Wissen und Erfahrung sollte man sich nie alleine auf den Atlantik vor den Küsten Teneriffas wagen. Die Wetterverhältnisse können gefährlich werden und wenn man das Kanu nicht beherrscht, kann es passieren, dass man von der Strömung abgetrieben wird.
Der Kanusport ist vor allem zu zweit sehr lustig und unterhaltsam. Man kann sich gemütlich unterhalten und dabei paddeln und die wunderschöne Küstenlandschaft Teneriffas beobachten. Ein wahres Erlebnis!
Unterwegs kann man auch Halt machen und ein erfrischendes Bad nehmen. Mit dem Kajak gelangt man an einsame Badebuchten, die man über den Landweg nie erreichen würde. Ein wahrer Traum ist es mit dem Kajak an einer solch einsamen Badebucht anzulegen und die Natur zu genießen. Man kommt sich ein bisschen vor wie Robinson Crusoe oder ein Einsiedler inmitten der Wildnis. Man sollte allerdings immer die Wetterlage beobachten und bei Wetteränderungen so schnell wie möglich wieder ablegen, da ein Start sonst kompliziert werden könnte.

Auf Teneriffa kann man in den Sommermonaten bestens Kajak fahren und dabei die Gegend vor der Küste entdecken. Wenn man Glück hat, stößt man sogar auf Delfine! Diese Tiere sind sehr zutraulich und neugierig, sie nähern sich gerne den Menschen, man braucht allerdings keine Angst vor Ihnen zu haben.

Spanisch-Sprachkurse für Sport & Fitness auf Teneriffa

Sprachkurs Spanisch
Heutzutage gibt es Sprachkurse für jeden Zweck, für jeden Lerntyp und für zahlreiche Schwerpunkte und Spezialgebiete. Aber sehen Sie doch selbst:

  • Spanisch-Sprachkurs: Sport & Fitness
  • Spanisch-Sprachkurs: Natur, Pflanzen, Geogr.
  • Spanisch-Sprachkurs: Pocket-PC/Smartphone


  • Besonders geeignet zum Kanu fahren auf Teneriffa sind die Regionen an der Westküste. Ein beliebter Ausgangspunkt ist beispielsweise der Hafen von Los Gigantes. Hier können Sie sich die Kajaks und dazugehörige Ausrüstung ausleihen und in Richtung Bucht von Masca paddeln. Unterwegs kommen Sie an einer Fischzucht vorbei. Auch am Playa de las Arenas wird gerne Kanu/Kayak gefahren.

    Sie können auch Kanuausflüge von Punta de Teno aus starten. Das ganze Gebiet rund um Teno ist aufgrund des ruhigen Wassers sehr geeignet zum Kajak fahren.

    Ein weiterer Ausgangspunkt zum Paddeln ist der Strand Playa de San Marcos in der Nähe von Icod de Los Vinos.

    Für unerfahrene Paddler empfehlen wir eine organisierte Kajaktour zu unternehmen. Es werden Ausflüge verschiedenen Schwierigkeitsgrades angeboten. Sie können sich auf der Insel über Ausflüge mit Kajaks informieren. Es gibt auch kombinierte Exkursionen beispielsweise Wandern und Kajak fahren oder Mountainbike und Kajak fahren.

    Hier können Sie einen kurzen Beitrag über eine kombinierte Exkursion lesen:
    => Exkursion mit Patea tus Montes