Teneriffa Aktuell
Teneriffa   Sport   Wellenreiten  

Wellenreiten/Surfen auf Teneriffa

Auf den Wellen des Atlantiks reiten

  ›› Surfen-Wellenreiten-Blog
Die kanarische Insel Teneriffa ist aufgrund Ihrer Lage mitten im Atlantischen Ozean vor der afrikanischen Küste bestens zum Surfen geeignet.

Teneriffa SurferDer Surfsport, vor allem das Wellenreiten, wird das ganze Jahr über betrieben.
Für die Wintermonate braucht man einen langen Neoprenanzug, damit die niedrigen Temperaturen des Atlantiks keinen Einfluss auf das Surfvergnügen haben.
Die Wellenkraft und –höhe nimmt in den Wintermonaten zu, aus diesem Grund ist die Wintersaison für Anfänger nicht gerade gut geeignet.
Sie finden zahlreiche Surfspots auf der Insel verteilt. Im Norden gibt es einen beliebten Surfstrand in Puerto de La Cruz: den Strand von Martianez. Dieser Spot ist sehr geeignet für Anfänger, da die Wellen besonders lang sind und man auch im Weißwasser gut surfen kann und dort das take off üben kann.

Teneriffa SurferAm Martianez Strand finden Sie auch eine Surfschule, bei der Sie verschiedene Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene machen können. Außerdem können Sie sich dort auch Boards und Zubehör ausleihen.

Des Weiteren finden Sie im Norden den Strand El Socorro, der zur Gemeinde von Los Realejos gehört. Dieser Spot ist vor Allem bei Einheimischen beliebt und Sie sollten diesen mit Respekt gegenüber treten und die Regeln akzeptieren.

Auf der Nordspitze der Insel können Sie in Taganana und Benijos mit dem Surfboard auf den Wellen reiten und sich anschießend in einem der kleinen Fischrestaurants stärken.

Spanisch-Sprachkurse für Sport & Fitness auf Teneriffa

Sprachkurs Spanisch
Heutzutage gibt es Sprachkurse für jeden Zweck, für jeden Lerntyp und für zahlreiche Schwerpunkte und Spezialgebiete. Aber sehen Sie doch selbst:

  • Spanisch-Sprachkurs: Sport & Fitness
  • Spanisch-Sprachkurs: Natur, Pflanzen, Geogr.
  • Spanisch-Sprachkurs: Pocket-PC/Smartphone


  • Der Grund ist teilweise sandig, doch teilweise besteht der Grund aus Felsen und Höhlen, wo besondere Vorsicht bei Ebbe geboten ist. Dieses Vorsichtsgebot gilt für die ganze Insel!

    Surf TeneriffaEbenfalls in Bajamar sind Surfspots für Anfänger und Fortgeschrittene vorhanden, die jedoch teilweise sehr versteckt und schwer zu finden sind. Falls Sie noch nicht genügend Erfahrung gesammelt haben, sollten Sie sich bevor Sie ins Wasser gehen bei den Einheimischen über Wellen und Strömungen informieren.
    Im Süden der Insel zwischen Los Gigantes und Los Cristianos finden Sie eine Reihe von Surfsports, unter anderem feine Reefbreaks. Es empfiehlt sich einfach mit einem eigenen Mietauto der Küste entlang zu fahren und den für Sie passenden Spot ausfindig zu machen.

    Surf in MartianezDer Strand von El Medano ist besonders beliebt bei Windsurfern und Kitesurfern, da hier stets gute Windverhältnisse vorhanden sind.

    Ein vor allem bei Einheimischen beliebter Surfspot liegt an der Costa Adeje: La Izquierda. Hier stehen left breaks und besonders hohe Surfwellen auf dem Tagesprogramm.

    Bei verschiedenen Surfschulen auf der Insel können Sie sich ein Board und das nötige Zubehör ausleihen und so müssen Sie nicht unbedingt Ihr eigenes Surfboard mitbringen.

    Auch unsere Chiciña hat es schon mit dem Surfen versucht, einige schöne Blogs darüber können Sie hier lesen:

    Blog für Surfer
    Surfzeit an der Playa Martianez
    Playa La Tejita
    Surfbilder
    Surfen lernen
    Wellenreiten im Herbst
    Super Wellen