Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Lunar Robotics Challenge

Auf der Insel Teneriffa fand am 30. Oktober 2008 ein Wettbewerb für Roboter, die auf dem Mond oder dem Mars eingesetzt werden sollen, statt.

Da der Untergrund auf dem Mond oder dem Mars sehr schroff und uneben ist, wurde als Gelände für den Wettbewerb die Region von Las Cañadas del Teide ausgewählt.

Der Wettbewerb wurde von der ESA ausgeschrieben und insgesamt haben 8 Teams aus 6 verschiedenen Ländern, darunter auch Schweiz und Deutschland, teilgenommen. Für die teilnehmenden Roboter wurden verschiedene Anforderungen gestellt. Die hoch modernen Geräte sollten ein Gewicht von 100 Kilogramm nicht überschreiten, nicht mehr als einen halben Kubikmeter Platz einnehmen und einen Energieverbrauch von unter zwei Kilowatt Energie ermöglichen.

Außer diesen Anforderungen, mussten die Kandidaten außerdem berücksichtigen, dass für Missionen auf dem Mond oder Mars der Roboter einer Temperatur von über 100 í°C und unter 100í°C standhalten muss. Die Roboter sollten für Forschungen auf dem Mond und Mars, zur Entnahme von Kraterproben, eingesetzt werden.

Der glückliche Gewinner des Lunar Robotics Challenge auf Teneriffa war die Universität Bremen mit ihrem Roboter Cesar. Dieser Roboter ist ein ausgesprochen leichtes Gerät mit drei Rädern, das es ermöglicht durch ein Komunikationssystem Verbindungen zur Basisstation mit Bild und Ton herzustellen. Cesar hat alle Proben der ESA bestanden und wurde von den Mitgliedern der Jury als Gewinner ausgewählt.

Studenten aller europäischen Universitäten wurden zur Teilnahme eingeladen und es wurde eine große Anzahl an Robotern vorgestellt und verschiedenen Proben unterzogen.