Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Pedrito nach Spaniensieg wieder in Abades

Campeones, campeones!!! So klang es durch die Straßen Teneriffas und ganz Spaniens als die spanische Nationalmannschaft 2010 in Südafrika den WM Titel geholt hat.

Der Stolz und die Freude ist auf Teneriffa besonders groß, da ein Spieler aus der Nationalmannschaft aus Teneriffa ist und zwar Pedro Rodriguez Ledesma. Er wird bereits seit seiner Kindheit liebevoll Pedrito genannt und Fußballfans nennen in heute auch Don Pedro.

Pedro
Pedro Rodriguez Ledesma wieder in Abades
Er wurde 1987 in Santa Cruz de Tenerife geboren und ist in Abades aufgewachsen. Seine Eltern leben immer noch in Abades.

In seiner Heimatgemeinde hat ihn am letzten Freitag ein besonders freudiger Empfang erwartet, als er von der WM auf seine Heimatinsel zurückgekehrt ist. Viele Fußballfans konnten sich ein Autogramm erhaschen und Freunde und Bekannte konnten Pedrito gratulieren und sich mit ihm freuen. Der Applaus auf der Insel war groß und wahrscheinlich der Stolz der Inselbewohner noch größer. Es wurde eine Willkommensparty für den Fußballhelden, der aus dem kleinen Dorf Abades stammt.

Pedro war bereits im Kindesalter ein begeisterter Fußballer und spielte beim Fußballclub San Isidro auf Teneriffa bis er bereits im Alter von 17 Jahren zum FC Barcelona kam. Dort hat sich Pedrito stetig nach oben gearbeitet und hat zu vielen Erfolgen der Mannschaft beigetragen. Er hat es zusammen mit seinem Team möglich gemacht dass der FC Barcelona 2007 von der dritten in die zweite Division aufsteigen konnte. Schon damals feierte Pedrito und mit ihm Teneriffa den großen Erfolg.

Der größte Erfolg, den er in seiner Fußballkarriere verzeichnen kann, ist allerdings der WM Titel 2010 für das spanische Nationalteam. Als Tinerfeño freut man sich besonders über seine Präsenz und seinen Erfolg, da es von der Insel sonst noch kein Fußballspieler so weit nach oben geschafft hat. Pedrito hat es geschafft trotz seiner großen Erfolge mit beiden Beinen am Boden zu bleiben und hat sich die Ehre gegeben um an seinem Empfang in Abades dabei zu sein. Pedrito ist zur Zeit der wahrscheinlich berühmteste Tinerfeño und es war für alle Bewohner von Abades ein großes Erlebnis ihn in seiner Heimatgemeinde begrüssen zu dürfen. Mann kann sagen, daß es die Sensation schlechthin war als Pedrito im kleinen Abades angekommen ist. Schon den ganzen Tag über fuhr ein kleiner Bus mit Lautsprecher durch den Ort, um zu verkünden daß er abends ankommen würde!

Wir wünschen unserem Pedrito weiterhin viel Glück und Toi Toi Toi damit wir noch bei vielen Fußballmatches jubeln können und damit die Tinerfeños noch lange ihren Nationalstolz mit Pedro schmücken können.


Pedrito