Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Strandfest San Juan

Wie wir bereits berichtet haben, hat die Noche San Juan statt gefunden und es war ein wahrer Erfolg!

Vor allem in Puerto de La Cruz gab es viele Hogueras (Johannesfeuer). Diese Nacht ist ganz was Besonderes!

Vorbereitung Noche San Juan
Die Vorbereitungen auf die Noche San Juan in Playa Jardin
Es gibt eine Zahl von Riten, die man in der Noche San Juan anwenden kann. Wir hatten das Glück dass unserer Freundin Liz eine echte Hexe ist und einen Altar für San Juan vorbereitet hatte. Wir haben Salbei angezündet und mussten anschließend über das Feuer springen! Sogar ich hab mich getraut!

Um Mitternacht ist es üblich dass man sich im Meer badet um die Sünden und die schlechten Erfahrungen des letzten Jahres abzuwaschen. Das Bad war sehr schön! Ich hab mich auch getraut!

Die Noche San Juan ist voller Geheimnisse und Rituale! Man sollte so gut es geht daran teilnehmen, da es diese Nacht nur ein Mal im Jahr gibt. Mit diesem Fest manifestieren wir uns und geben dem Sommer ein Willkommensfest!

Das Feuer am Playa Jardin zu San JuanDas Feuer am Playa Jardin
Wir haben sogar ein Ritual durchgeführt in dem wir eine positive und eine negative Emotion auf ein Stück Papier schreiben. Das Negative wird dann im Feuer der Hoguera verbrannt während das positive ins Meer geworfen wird.

Ich war dieses Jahr sogar so mutig, dass ich über das Feuer gesprungen bin! Das Springen über das Feuer ist eine weitere Tradition der Noche San Juan. Man kann sich auf diese Art seinen Ängsten und Befürchtungen gegenüber stellen.

Diese Nacht hat was Magisches an sich und es ist eigentlich mein Lieblingsfest auf der Insel.

Man fühlt eine ganz besondere Stimmung in der Luft wenn die ganzen Feuer am Strand angezündet werden. Das Feuer und das Meer als Kontrast vermitteln einem ein besonderes Ambiente.

Band zur Noche San Juan
Eine Band zur Noche San Juan in Playa Jardin

Auf ganz Teneriffa gab es Hogueras zur Noche de San Juan. In Puerto de La Cruz war besonders viel los! Es wurden schon seit Tagen die Scheiterhaufen aufgerichtet und auch die Bühnen für die Live Musik wurden rechtzeitig organisiert.

Wer nicht ganz so viel Bewegung um sich möchte, der kann beispielsweisse an der Playa del Socorro die Noche San Juan feiern. Hier entzündet jeder sein eigenes Feuer!

Die Noche San Juan ist zweifelsohne die Nacht der Magie und der Rituale.

Außer am Strand von Playa Jardin, gab es noch Hogueras auf der ganzen Insel. An der Playa del Socorro war das ganze schon etwas ruhiger. Es gab keine Konzertbühnen und keine organisierten Scheiterhaufen. Jeder hat sich seine Hoguere alleine aufgebaut und am Ende war der Strand voll von kleinene Feuern, was auch etwas ganz Besonderes war.

Jeder brachte sein Holz für das Feuer mit und manche Leute hatten Trommeln und andere Instrumente dabei.

Egal wo man die Noche San Juan auf Teneriffa verbringt, es ist ein besonderes Erlebnis!

Für alle , die leider nicht anwesend sein konnten, haben wir einige Fotos uns sogar einen kleinen Film vorbereitet.

Vorbereitung Noche San Juan
Das Feuer am nächsten Morgen in Playa Jardin