Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Wellenreiten für Anfänger

Surfen lernen auf Teneriffa

Wer auf die Insel Teneriffa kommt und einen neuen Sport erlernen will, für den ist das Wellenreiten ideal. Diese Sportart kann man in Deutschland höchstens auf Sylt betreiben.
Aber macht es nicht wie ich, die ich für mich alleine lernen wollte! Für eine Woche oder 2 Wochen Urlaub lohnt es sich, einen Intensiv-Surfkurs zu machen, sodass Ihr richtig was gelernt habt, wenn Ihr wieder nach Hause zurückkehrt.

Welle auf Teneriffa

Ich empfehle das auch, weil man selbst ja nicht die Strände auf Teneriffa genau kennt. Wellen- und Wetterbedingungen sind sehr unterschiedlich und manche Strände sind ein bisschen gefährlich:
Man muß wissen, wo die starken Strömungen sind und die Felsen und Steine, die man oft nicht sieht, weil sie unter Wasser sind – und man weiß am Anfang ja noch nicht, wann und an welchem Strand die besten Bedingungen anzutreffen sind.
Und jetzt wo der Winter kommt, gibt es auf Teneriffa riesige Wellen und starke Strömungen!!!

Der Vorteil bei einer Surfschule, wenn man einen Intensivkurs mitmacht, ist, daß man sich um nichts kümmern muß und direkt zu den besten Spots gefahren wird – dorthin, wo an diesem Tag die besten Bedingungen sind für Anfänger und wo es nicht gefährlich ist.

Nach einem Kurs werdet ihr bereit sein, Euch allein und auf eigene Faust beim Surfen zu verbessern!

Gestern und heute war das Meer in Puerto de la Cruz am Playa Martianéz an der Nordküste von Teneriffa sehr aufgewühlt. Und so gab es viele Wellen die gross genug waren zum Surfen.
Heute ist es also ein guter Unterricht für mich gewesen, besser gesagt Selbst-Unterricht!
Im Wasser waren außer mir noch viele andere Surfer… Profis wie Anfänger…
Obwohl die Wellen gut waren, habe ich immer Schwierigkeiten gehabt, die Wellen richtig zu „nehmen“.
Man muss immer die richtige Zeit abwarten: eine Welle ist zu klein, die nächste zu weit, bei einer anderen mal gibt es zu viel Verkehr (andere Surfer)…. und wann kommt die richtige? Ops… zu spät! Sie ist schon weg! Weil mein Gewicht auf dem Surfbrett zu weit hinten war oder im Gegenteil das Brett vorne im Wasser versenkt wurde, weil das Gewicht zu weit vorne war. Grrr, nicht so einfach!

Ausserdem war es heute zuuuu voll und ich musste Acht geben auf die anderen Surfer. Ach ja, genau! Ich habe ein Surfbrett von einem Anfänger an den Kopf bekommen 🙁 .
Gut, wellenreiten heißt geduldig sein!

Aber alle Mühe wird belohnt, wenn man endlich eine Welle reiten kann. Und heute habe ich 3 richtige lange Welle geritten!!!
Auch der Kopfschmerz von dem Schlag ist dadurch verschwunden!

Gut! Ich hoffe, daß es an meinem nächsten Surftag wieder so wird!

Hier findet Ihr weitere Infos über das: Surfen auf Teneriffa

 

Wellenreiten am Playa el Socorro

Obwohl ich heute früh aufstehen wollte, bin ich dann doch erst um 11 Uhr aufgestanden.
Das ist schade, weil heute das Wetter so fantastisch war, wie nur an wenigen Tagen, seitdem ich auf Teneriffa bin!
Unglaublich blauer Himmel, Sonne – und dazu schön warm!
Aber man kann nicht alles haben: entweder Karneval oder früh aufstehen!

Claudio und Gabi sind nach Puerto de la Cruz gegangen, um unseren Mietwagen abzuholen.

Ich bin mit dem Bus zum Playa el Socorro gefahren.
Zum Playa el Socorro in Los Realejos muß man den „Guagua“ (BUS) Nr. 363 nehmen, der nach Buenavista del Norte fährt oder die Nr. 325. Die Bushaltestelle heißt „Socorro“ und liegt an der Hauptstraße, danach muß man zu Fuß 10 Min. eine steile Straße runtergehen.

Eigentlich bin ich dahin gefahren, um zu versuchen zu surfen, mein Brett liegt im Keller des Restaurant La Playa.
Aber als ich am Strand angekommen bin, war es voll von Badegästen (obwohl hier das Baden verboten ist) aber keine Surfer waren im Wasser … warum???

Surfen Playa el Socorro, Teneriffa Nord
Baden verboten

Keine Ahnung … die Wellen scheinen gut zu sein …. Aber ich gehe sicher nicht als Einzige ins Wasser!!!

Gegen 3 Uhr waren die Wellen schön groß… und sofort kamen auch die Surfer.
Vielleicht waren die Wellen vorhin nur für mich groß … 🙁

Wellenreiten für Anfänger - Teneriffa
Hohe Wellen am Playa el Socorro

Darf ich es jetzt auch probieren … ?

Ein netter Junge hat mir erklärt, daß dieser Strand im Winter für Anfänger nicht geeignet ist. Die Wellen sind zu groß und die Strömung ist zu stark! Man kann nur im Sommer hier lernen, wenn die Wellen niedriger sind.
Auch der Nothelfer, der auch Surf-Unterricht gibt, hat mir erzählt, daß man es schon im April probieren und auch Untericht nehmen kann. Das Wasser ist dann auch viel wärmer!
Jetzt auf keinen Fall! Zu gefährlich!

So… ich hatte also Recht mit meiner Angst! 🙂

Er hat mir empfohlen, es am Playa Martiánez zu probieren. Dort sind die Wellen von Wellenbrechern gebremst, was gut für Anfänger ist, aber man muss auf die Felsen aufpassen!
Ich hatte es da ja schon probiert, aber ich habe dort schon lange keine Surfer mehr gesehen.

Aber unsere deutschen Freunde, die heute in Puerto de la Cruz spazieren waren, haben mir erzählt, daß es dort am Nachmittag voll von Surfern war!
Werde ich das mit dem Wellenreiten schaffen? Ich fange an, ein bißchen Zweifel zu haben!
Aber seit heute haben wir ja ein Auto zur Verfügung. So wird es einfacher, die Spots mit Surfbrett zu erreichen. Ich werde sehen!
Sonst muß ich diesen Sommer wiederkommen … 😉

Kein Wellenreiten aber trotzdem einer wunderbarer Tag!
Viel Sonne, viele Leute kennengelernt und viel über Surfen gelernt (auch wenn nur theoretisch)!

Surfer-Tipp:
SURFEN AUF TENERIFFA



5 Reaktionen zu “Wellenreiten für Anfänger”

  1. steve

    wie sieht das in puerto de la cruz mit wellenreiten aus?
    ist das möglich? oder ist der norden generll nicht gut zum surfen?

    vielen dank schonmal im Vorraus

    Steve

  2. tene

    Hallo,
    im Winter kann man in Puerto gut wellenreiten.
    Im Sommer gibts in Puerto leider wenig Wellen, besser ist es im Nachbarort Los Realejos am Playa del Socorro. Unsere bzw. Chiciñas Erfahrungen siehe Rubrik Surfen/Wellenreiten, da findest Du auch die Strände und mehr Infos.

  3. steve

    Vielen Dank für die Information!

    Dann weiß ich ja wo ich hinmuss 🙂

    MfG steve

  4. Chantal

    Hi könnt Ihr mir eine nette Unterkunft empfehlen?
    Die Strandnah ist oder sogar am Strand liegt?
    LG

  5. ingo

    Hallo Chantal, in El Medano ist das Hotel „Playa sur Tenrife“ das liegt direkt am Strand von El Medano. El Medano ist sehr schön und ruhig. Ich war im Februar dort eine Woche ist echt schön da, ob es Deiner Preisvorstellung entspricht weiß ich nicht ca. 50 € am Tag, LG Ingo