Sonneninsel Teneriffa
Unterkünfte
Teneriffa Aktuell
Teneriffa  Kanarische Küche  Wein  

Weine aus Teneriffa

Wein von Teneriffa ist unter Weinkennern ein Geheimtipp

›› Blog-Artikel über Weine & Speisen ›› Kanarische Rezepte

Kanarische Weine

Die meisten kanarischen Weine kommen von Teneriffa. Es gibt fünf große Anbaugebiete: Tacoronte-Acentejo, Valle de Güí­mar, Valle de Orotava, Ycoden-Daute-Isora und Abona, die insgesamt eine Anbaufläche von 12.600 Ha einnehmen.

Rotwein TeneriffaRot- und Weissweine von Teneriffa erhalten inzwischen regelmäßig internationale Auszeichnungen. Rotwein heisst auf kanarisch übrigens "vino tinto". Weisswein heisst "vino blanco".

Auf Teneriffa wächst und gedeiht der Wein durch das milde Klima besonders gut. Aufgrund der enormen Entfernung vom Festland Spaniens weist der Weinanbau auf den Kanarischen Inseln wie Teneriffa, La Gomera, Fuerteventura, Lanzarote usw. viele Eigenheiten und Besonderheiten auf. Die Erträge sind hier auf Grund des Klimas auch etwas höher.   

Die Qualität der Weine, die in den letzten Jahrzenten ständig gestiegen ist, liegt vor allem an den mineralischen Lavaböden und dem atlantischen Klima.

Zwischen 50 und 1.700 Metern werden die Trauben angebaut. Die weißen Trauben heißen Listán Blanco Malvasía und die roten Trauben nennt man Listán Negro und Negramoll. Die Lese der unterschiedlichen Trauben kann oft von Juli bis November dauern. 

Die kostenlosen Weinproben in den Bodegas sollen den Bekanntheitsgrad der kanarischen Weine und anderen kanarischen Spezialitäten fördern.

Weisswein TeneriffaIn Ihrem Urlaub können Sie die Weine auf Teneriffa auf jeden Fall probieren, wenn Sie in einer Bodega (Weinkeller/Weingut) oder in einem Restaurant essen und dort einen Wein bestellen.

Im November wird auf Teneriffa immer der neue Wein des Jahres vorgestellt. Die Vorstellung eines neuen Weines ist für die Kanarier natürlich immer ein guter Grund zum Feiern.
Ein Tipp zum Weinverkosten ist der Nordwesten Teneriffas. Icod de los Vinos gehört zum Weinanbaugebiet Ycoden-Daute-Isora, das von Guí­a de Isora bis nach San Juan de la Rambla reicht.

Inzwischen lassen die kanarischen Winzer auf Teneriffa ihre Weine einer Qualitätsprüfung unterziehen wie z.B. den Tacoronter Alhondiga.

Diese Weine erhalten immer häufiger Auszeichnungen. International sind die Weine von Teneriffa noch recht unbekannt, da sie erst seit etwa 30 Jahren auf dem Markt sind und die Anbauflächen nicht groß genug sind.

Sie werden auf den künstlichen Terassen angebaut und die Bestellung ist sehr aufwendig. Meistens handelt es sich um die Rebsorten Listan negro und Listan blanco.

Hier können Sie kanarische Weine online bestellen:

Kanarische Weine (bei amazon)

Spanisch-Sprachkurse für Essen & Trinken auf Teneriffa

Sprachkurs Spanisch
Heutzutage gibt es Sprachkurse für jeden Zweck, für jeden Lerntyp und für zahlreiche Schwerpunkte und Spezialgebiete. Aber sehen Sie doch selbst:

  • Spanisch-Sprachkurs: Gastronomie
  • Spanisch-Sprachkurs: Pocket-PC/Smartphone
  • Weinanbaugebiete auf Teneriffa

    Rotweine, die eine erstklassige Qualität haben, werden von Winzern im Oratavatal sowie in Tacaronte-Acentejo angebaut. Dazu zählen u.a. der Rotwein aus Tacoronte, names “Tacaronte Viña Norte”.

    Weine aus La Orotava

    Die Weine aus La Orotava zählen neben denen aus Tacoronte zu den ganz besonderen Spezialitäten der Insel Teneriffa.

    Zwei sehr köstliche Weine aus La Orotava sind der Weißwein Vijariego und der Rotwein der Sorte Listan negro. Ebenfalls von den Bodegas aus dem Orotavatal stammt der Roséwein “Bodegas de Miranda Rosado“. Der Weisswein von Teneriffa ist verhältnismäßig süß wie z.B. der “Cruz del Teide Blanco“ aus dem Orotavatal.

    Ein für den Weinanbau wichtiger Ort im Orotavatal ist Cruz Santa, ein kleiner Vorort von Los Realejos.

    Die Weinanbaugebiete im Orotavatal sind aus zwei Gründen besonders fruchtbar.

    1. ist der Boden sehr gehaltvoll, denn er besteht teilweise aus Vulkangestein. Dieses enthält viele Mineralstoffe, was für einen aromatischen Wein sorgt.

    2. Da sich im Oratavatal häufig Wolken ansammeln, herrscht in diesem Gebiet außerdem eine besonders hohe Luftfeuchtigkeit, die sich ebenfalls positiv auf den Weinanbau auswirkt.

    Weine aus Vilaflor

    Ein hervorragender, biologisch/ökologisch nachhaltigangebauter Rotwein (vino tinto) kommt aus Vilaflor, dem höchsten Ort der Insel. Es ist der "Flor de Chasna". Hier bei amazon bestellen: Rotwein Flor de Chasna

     

    Einige der Weine von Teneriffa sind auch in Deutschland in Fachgeschäften erhältlich.

    Hier können Sie kanarische Weine online bestellen:

    Kanarische Weine (bei amazon)

     

    Geschichte des kanarischen Weins

    Bereits kurz nachdem die Spanier um 1496 Teneriffa erobert hatten, wurde die erste Rebe aus Kreta importiert und hier angebaut. In Valle de Guerra können die ersten Gerätschaften, die um diese Zeit zum Weinanbau benutzt wurden, besichtigt werden. Angebaut wurden um diese Zeit die Sorten “Vidueño” sowie “Malvasía”.

    Im 16. Jahrhundert begannen die spanischen Eroberer mit dem Weinanbau auf Teneriffa. Die Weine von Teneriffa galten damals als die besten Weine der Welt. Sie wurden von Garachico aus in die ganze Welt verschifft. Selbst Shakespeare verewigte sie in "Falstaff". Die alten Traubensorten, wie Gual, Tintilla oder Castellana, die damals von den Eroberern mitgebracht wurde, werden noch heute auf der Insel angebaut.

    Da Teneriffa sehr sonnig ist, entstand ein sehr süßer sowie starker Wein, er hatte bis zu 15 Prozent Alkohol. Der Wein wurde über Sevilla, die “Casa de Contracción e el Consejo” kontingierte den Wein, verkauft, damit die Einbußen der Weinbauer auf dem Festland nicht zu stark waren.

    Nachdem im 17. Jahrhundert die Nachfrage nach dem süßen Wein “Malvasía” sank und die Böden ausgelaugt waren, wurde etwa 200 Jahre lang kaum Wein auf Teneriffa angebaut. Erst um 1980 begannen in Tacoronte einige Weinbauern wieder mit dem Weinanbau. Die Winzer schlossen sich zusammen, die gemeinsame WeinmarkeTacoronte-Acentejo” wurde begründet. Uralte Weinanbaugebiete wurden wieder neu entdeckt und nach und nach entstanden neue Weinanbaugebiete.

     

    Traditionelle Weinlese

    Jedes Jahr Anfang/Ende September finden die Weinernten auf der Insel statt, die sog. Weinlese.

    Ich hatte in den letzten Jahren zwei Mal das Glück, bei einer Weinlese dabei gewesen zu sein. Über die Ernte von unserem Freund Carlos habe ich bereits berichtet: Weinlese auf Teneriffa

    Jedes Jahr Ende September wird auch von der Weinorganisation ASVITEN, der Gemeinschaft der Weinbauern, eine Weinernte, genannt Vendimia, organisiert. Man kann sogar als Urlauber daran teilnehmen. Man muss sich nur vorher anmelden.

    Um 10:00 Uhr morgens trifft man sich an der Plaza von La Cruz Santa und gingen los - Ziel ist das Anbaugebiet eines Bauern aus der Ortschaft. Schon allein die Ernte war amüsant.

    Für 15 € bekommt man einen Strohhut, der bei der Weinlese nicht fehlen darf sowie Frühstück und Mittagessen. Man wird auf das jeweilige Weinbaugebiet geleitet, wo man dann selber Hand anlegen kann. Bei dieser organisierten Weinernte geht es vor allem darum, etwas über die Herstellung des Weins zu lernen. Man bekommt die einzelnen Schritte der Ernte und Weiterverarbeitung von Gruppenleitern erklärt. Jeder kann gerne Fragen stellen.

    Wein im Lagar
    Die Weintrauben werden in den Lagar gekippt zum Stampfen

    Wein stampfen
    Die Weintrauben werden barfuß zertreten und es entsteht Most

    Weinfeste im Herbst

    In vielen Gemeinden Teneriffas werden Ende November Weinfeste gefeiert. Das bedeutendste Fest ist die Fiesta de San Andrés.

    In Puerto de La Cruz wird die Fiesta San Andrés am 29. November gefeiert. Das Fest ist ein Vergnügen für Alt und Jung. Auf den Strassen feiert man mit Musik, gerösteten Kastanien und Wein. Die Kinder rennen mit selbst gebastelten Schlangen aus Metallbüchsen durch die Straßen und umso mehr Lärm dabei verursacht wird, umso besser. Auf der Plaza del Charco wird mit Konzerten für Unterhaltung gesorgt. Es gibt Workshops für Kinder um ihre Blechschlangen zu basteln.

    In Icod de Los Vinos findet im Rahmen des Weinfestes das verrückte Straßenrodeln statt, das sogenannte Tabla Rodeln. Dabei stürzen sich wagemutige junge Männer auf Holzbrettern mit Rädern die steilen Straßen hinunter. Das halsbrecherische Spektakel wird von unzähligen Zuschauern verfolgt. Mehr Informationen und Fotos: Fiesta de San Andrés

    Hier können Sie kanarische Weine online bestellen:

    Kanarische Weine (bei amazon)

    Weinanbau - Sehenswürdigkeiten

    Wer mehr über die traditionellen und arbeitsaufwendigen Methoden wissen möchte, sollte die Casa del Vino in El Sauzal besuchen. Dort kann man nicht nur die verschiedenen Weine probieren, sondern man lernt auch viel über den Weinanbau.

    Die antike Weinpresse "El Lagar del Abuelo" in Cruz Santa im Orotavatal gehört zum gleichnamigen Restaurant. Sie können im Lokal typische Speisen begleitet von einem kräftigen Rotwein oder einem süßen Weißwein der Region genießen.

    nach oben
    Mit dem Weinbus die Weinstrasse entlang

    Im Herbst zur Zeit der Weinernte können Sie mit dem Weinbus, dem "Guagua del Vino", durch das Weinanbaugebiet im Norden Teneriffas fahren. Sie können sich in den Tourismusbüros der Insel über die Fahrt erkundigen sowie auch in Ihrem Hotel nachfragen

    Die Reise beginnt in Santa Cruz oder La Laguna. Sie besuchen die Anbaugebiete in La Laguna, Tegueste, Tacoronte, El Sauzal, La Victoria, La Matanza und Santa Ursula. Die Orte liegen nicht allzu weit auseinander, alle im Nordosten der Insel. Manche nennen diese Route sogar die Weinstraße von Teneriffa.

    Sie bekommen Weinproben in einigen Kellereien (Bodegas). Dort werden Sie ausgiebig über das Thema Weinherstellung informiert. Der Teneriffawein schmeckt hervorragend und außerdem müssen Sie sich mit dem Weinbus keine Sorgen um Ihren Führerschein machen. Die Weinfahrt kostet etwas über 30 Euro, wobei auch ein Mittagessen im Preis enthalten ist.


    Kanarische Weine bestellen
    Weine von den kanarischen Inseln können Sie teilweise auch über amazon bestellen:

    Kanarische Weine (bei amazon)

    Kanarische Rezepte
    Rezepte von einigen kanarischen Spezialitäten, die wir selbst ausprobiert haben:

    Mojo Verde (Mojo Cilantro) - Mojo Verde wird zu Fisch gegessen

    Gofio - geröstetes Mehl
    nach oben