Teneriffa Aktuell


Hotels
Für Webmaster

Reisebericht Los Cristianos

Letzten Sommer war ich auf Teneriffa genau in Los Cristianos, im Süden von Teneriffa, ein bekanntes und beliebtes Urlaubszentrum. Ich wollte Urlaub an einem Ort machen, an dem es nicht zu warm, aber auch nicht kalt ist und genau das habe ich gefunden.

Los Cristianos Playa

An der Strandpromenade von Los Cristianos findet man viele kleine Geschäfte mit vielen Souvenirs und dazu viele Elektroläden von denen ich abraten würde, weil man schnell über den Tisch gezogen wird. An der hübschen Strandpromenade und in den Gassen findet man viele kleine Restaurants, Bars und Cafés.

Teilweise hat man Blick auf den Hafen und das Meer, somit ist es die perfekte Location zum Entspannen. Ich selbst war überrascht, auch deutsche Restaurants zu finden.

Was ist persönlich als störend empfand war, dass der Strand fast immer eng belegt war, zudem ist es ein künstlicher Strand. Für mich selbst hat letzteres keinen Unterschied gemacht, aber andere könnte dies stören.

Am meisten jedoch war ich fasziniert von dem älteren Teil der Stadt, dort war ich bummeln und ein wenig shoppen.

Mit dem einkaufen der Souvenirs habe ich bis Sonntag gewartet, da dann Markttag ist, konnte ich viele Schnäppchen machen, die Händler haben mit sich verhandeln lassen und ich konnte bis zu 50% vom Preis sparen, der in den Souvenirläden angeboten wird.

Ich habe an einer Glasbootsfahrt teilgenommen, ich konnte also die Unterwasserwelt anschauen ohne einen Tauchkurs belegt zu haben. Die Unterwasserwelt ist wirklich faszinierend und ich hätte noch Stunden auf diesem Boot verbringen können wäre es nicht zu teuer gewesen für eine halbe Stunde Bootsfahrt 30€ was ich selbst ziemlich teuer fand, dennoch ist es ein Erlebnis welches man sich nicht entgehen lassen sollte, wenn man schon mal da ist.

Los Cristianos

Genauso sollte man sich die riesengroße Wandmalerei anschauen am Hafen, welche glaube ich für Tierschutz war.

Wenn ich nochmal nach Los Cristianos gehen sollte, würde ich es nicht in der Sommerzeit machen, also nicht in der Urlaubssaison, sondern im Mai oder September um den Ansturm aus dem Weg zu gehen und die Stadt wirklich genießen zu können.



Einen Kommentar schreiben