Teneriffa Aktuell


Hotels
Für Webmaster

Der Teidefink – klein, blau und endemisch

Auf der Kanareninsel Teneriffa leben einige endemische und durchaus seltene Tiere. Vor Allem rund um den Nationalpark des Teides lebt ein ganz witziges, kleines Tierchen – der Teidefink.

Der kleine, gesellige Fink beeindruckt vor Allem durch sein auffälliges, blaues Gefieder. Der lateinische Name des Finks ist Fringilla teydea.

Der Teidefink ist auf Teneriffa eine kleine Besonderheit. Der endemische Vogel ist mit anderen Vögeln aus der Fink Familie verwandt. Viele Ähnlichkeiten mit dem Teidefink weist der Buchfink auf. Die Federstruktur und der Körperbau stimmen bei den beiden fast überein.

Es ist nicht ganz klar wie der kleine Teidefink auf die Kanareninsel gekommen ist. Wahrscheinlich kam der Vogel allerdings aus Nordafrika und hat sich erfolgreich auf Teneriffa niedergelassen.

Der blaue Teidefink erreicht eine Größe von bis zu 17 cm und beeindruckt vor Allem durch das grau, blau, glänzende Gefieder. Die weiblichen Finken weisen allerdings ein olivgrünes bis braunes Gefieder auf. Der Teidefink hat einen rundlichen Kopf, einen großen Schnabel und sehr glänzende, schwarze Augen.

Der Teidefink lebt vor Allem in den kanarischen Kiefernwäldern, wo sie sich von Kiefernsamen und anderen Samen ernähren. Käferlarven aus der Rinde der Kiefern gehören auch zu den Beutetieren des Finks.

Den Teidefink findet man vor Allem bei Vilaflor, Arico, Boca de Tauce, Aguamansa und auch in La Orotava. Normalerweise leben die Vögel in kleinen Gruppen oder in Paaren zur Paarungs- und Brutzeit.

Der Teidefink wird zwischen 10 und 12 Jahre alt. Leider wird dieser schöne und seltene Vogel mittlerweile auch von einigen Menschen in Käfigen gehalten. Ein Pärchen braucht allerdings mindestens einen Käfig mit einer Größe von 80x40x50 cm. Normalerweise werden die Teidefinken im Außenbereich und in Patios der kanarischen Häuser gehalten.

Die Brutzeit beträgt etwa 2 Wochen und ein Teidefink Weibchen legt im Durchschnitt 3 bis 4 Eier.

Wenn Sie bei Ihrem nächsten Ausflug in den Teide Nationalpark oder in die Gegend rund um den Teide unternehmen und etwas aufmerksamer die Gegend besuchen, haben Sie vielleicht das Glück einen der Teidefinken zu beobachten.



Einen Kommentar schreiben