Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Bilanz des Auswanderns nach 4 Monaten – Vor- und Nachteile

Jetzt ist es mehr als einen Monat, daß Gabi und Claudio wieder in Deutschland sind. Sie sind dabei alle ihre Sachen vorzubereiten, um bald wieder hierhin zu kommen.
Sie haben sicher viel mit Ihrer Firma zu planen bzw. die deutsche zu schließen.. um den Umzug zu vorbereiten, … etc etc…

Jetzt bin ich seit 4 Monaten auf Teneriffa (wir müssen langsam mal den Blog-Titel ändern)!
Es ist auch Zeit, eine Bilanz zu machen, um mich zu entscheiden, was ich in Zukunft machen werde – nach Teneriffa ziehen oder einfach meinen Urlaub hier noch ein bißchen zu verlängern.
So, in den letzten Tagen habe ich schon 4 wichtige positive Punkt, also PRO Leben auf Teneriffa aufgezählt.
Aber man kann auch Contra-Punkte, also Nachteile aufzählen sowie weitere Vorteile.

Ich bin ein positives Mädchen und so fange ich mit dem Positiven an:

– Die Leute und generell das Leben auf Teneriffa ist locker, man lebt entspannter…
– Das Klima trägt dazu bei, immer glücklich zu sein
– Man hat Gelegenheit, eine neue Sprache zu lernen
– Es gibt viele nette Leute, immer bereit einem zu helfen;
– Man kann viele hübsche Jungen kennenlernen… Italiener, Deutscher, Südamerikaner, Spanier,etc.. und natürlich Kanarier
– Es gibt wenig Kriminalität.

Jetzt auch ein paar negative Punkte:

– Die Strände sind nicht so schön wie z.B. in Thailand 😉 Es sind relativ wenige und oft künstlich angelegt/befestigt
– Durch den schwarzen Sand ist das Meerwasser nicht so schön kristallklar
– Der Tourismus bringt meist ältere Menschen hierhin und die zugehörige Infrastruktur
– Das Obst ist nicht so gut und sehr teuer!
– Der Norden der Insel ist oft bewölkt
– Es gibt viele nette hübsche Jungen, aber… meinen Sie es ernst? besser man verliebt sich nicht! 😉
– Viele Ausflugsziele werden vom Massentourismus geschädigt mit wenig Respekt vor Umwelt, Natur und die Landschaft hat.
– Der Tourismus hat die Lebensqualität verbessert, aber nicht für die Einheimischen
– Das Leben ist ja billiger aber bzw. auch die Gehälter niedriger
– die Familie/Freunde in Deutschland sind weit und ein Besuch kostet
– man muß sich erst mit hiesigen Gegebenheiten, Finanzamt, Ärzte-System etc. vertraut machen
– Im Sommer soll es Kakerlaken geben (mal abwarten, ich berichte hier, falls welche kommen…)
– Leitungswasser nicht zum Trinken geeignet, man muß also Wasser im Supermarkt kaufen und ständig in die Wohnung schleppen

Wer hat dem etwas hinzuzufügen, mir Ratschläge zu geben oder neue Nachteile und Vorteile aufzuführen? Immer schön Kommentare abgeben 😉



2 Reaktionen zu “Bilanz des Auswanderns nach 4 Monaten – Vor- und Nachteile”

  1. Jürgen

    Hi Lucia
    Sagtest du schon, dass man auf Teneriffa wunderbar wandern kann? 😉
    Inzwischen habe ich 250 Bilder hochgeladen. Ich werde noch Text hinzu fügen. Schauen kann man aber schon …
    http://www.juergenseine.de/tenueber
    Jürgen

  2. jo

    pro: surfen
    contra: steine

    pro: hübsche italienerinnen 🙂
    contra: hässliche alte engländerinnen