Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Der Granatapfel – eine paradiesische Frucht

Laut der biblischen Geschichte von Adam und Eva ist der Granatapfel den Menschen zum Verhängnis geworden. Die verbotene Frucht, der Granatapfel wird auch Paradiesapfel genannt und schmeckt wahrlich paradiesisch.

In Spanien wurde eine gesamte Region und eine Stadt nach der herrlichen Frucht benannt, nämlich Granada. Granada heißt auf Deutsch Granatapfel.

la granada

Der Paradiesapfel wird in vielen Mittelmeerländern angebaut und in die nördlichen Länder Europas exportiert. Auch in Indien und im Orient genießt diese Frucht einen großen Beliebtheitsgrad.

Auf den Kanarischen Inseln werden Granatäpfel kultiviert und exportiert. Im Süden der Kanarischen Insel Teneriffa werden Granatäpfel das ganze Jahr über angebaut.

Der Geschmack der gelartigen Masse im Inneren des Granatapfels ist leicht säuerlich-süß und kann in den Sommermonaten Durst stillend wirken.