Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Nutztierarche auf Teneriffa – Bio-Bauernhof

Ja, Sie haben richtig gelesen, auf Teneriffa gibt es jetzt die erste offizielle Nutztierarche – ein Bio-Bauernhof auf Teneriffa.

Was ist eine Nutztierarche?

Das ist ein Bauernhof, der vom Aussterben bedrohte Nutztiere hält und züchtet, damit diese Rassen erhalten bleiben. Bei einem Projekt wie der Nutztierarche stehen die Unterschiedlichkeit der Rassen und der Erhalt alter Tierarten im Vordergrund.

In den 50er Jahren begann eine unglückliche Bewegung, die diese alten Tierarten von neuen ersetzten lies. Das ganze passierte aus dem Grund, da der Mensch zielartig neue Arten züchtete, die ihm mehr Ertrag bringen. Sprich die Tiere wurden auf eine Art und Weise manipuliert und gezüchtet, dass Sie in kürzester Zeit viel Fleischansatz produzieren und somit mehr Ertrag als die vorherigen Rassen bringen können.

Leider gehen auf diese Art und Weise, wie gesagt, alte Tierarten und vor Allem die Vielseitigkeit der Tierrassen verloren. Außer der Vielseitigkeit der Tierarten und -rassen geht auch die Qualität des Fleisches verloren und es verliert an Geschmack und sogar an wichtigen Nährstoffen.

In Teneriffa hatte jetzt jemand die blendende Idee eine Nutztierarche zu gründen, auf der in artgerechter Haltung auf über 1000 Quadratmetern eben genau diese bedrohten Tierarten wieder gezüchtet und gehalten werden. Ein Projekt für die Zukunft ist der Verkauf dieses Biofleisches, das noch Geschmack hat. Man kann so ein Fleisch eher mit gutem Gewissen essen, da man weiß die Tiere sind in guter Haltung aufgewachsen und wurden mehr als artgerecht gehalten.

In der Finca Tairona in Villa de Arico, Arche 79 befindet sich diese wunderbare Nutztierarche, die Sie gerne besuchen und sich mit der Betreiberin in Kontakt setzen können, falls Sie an dem Biofleisch und anderen Bioprodukten interessiert sind.

Momentan werden auf der Finca Tairona Bronzeputen gehalten, die als Mastputen gelten und ein sehr mageres, zartes Fleisch hergeben. Weiters werden auch Emdener Gänse gehalten, die so genannte Schwanengänse bekannt sind, und die größte deutsche Gänserasse sind. Ein weiteres, sehr bemerkenswertes Tier auf der Nutzarche Finca Tairona in Arico ist das Sundheimer Huhn, das ein Zwiehuhn ist, was heißt, es verbindet Legeleistung mit gutem Fleischansatz.

In Zukunft sollen noch kanarische, schwarze Schweine und Ibicenco Kaninchen dazu kommen.

Man sollte die Nutztierarche auf alle Fälle unterstützen und sich ein Stück Fleisch von glücklichen, freilaufenden Tieren für den Kochtopf sichern. Sie werden begeistert sein, wie lecker dieses nicht überzüchtete Fleisch schmeckt.



Eine Reaktion zu “Nutztierarche auf Teneriffa – Bio-Bauernhof”

  1. Olaf

    Toll das es so etwas auch gibt