Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Palmzucker – kalorienarmes Süßungsmittel

Der Palmzucker ist eine kalorienarme Alternative zum industriellen Weißzucker.

Der Palmzucker wird aus der Attapalme und der Zuckerpalme gewonnen.

Um den Zucker aus der Palme zu gewinnen muss man den Hauptblütenstamm zusammenbinden und ihm leichte Schläge versetzen. Die Palmen sind nach 3-4 Jahren reif um Palmenzucker zu produzieren.
Durch die leichten Schläge werden die Zellen der Palmenblätter um die Blüte und der Blütenstamm verletzt. Die Schläge tragen dazu bei, dass der Saft ausfließen kann und der Blütenstand nach unten gebogen werden kann.

Nachdem die Palme einige, leichte Schläge erhalten hat, kann man die Spitze der Blätter um den Blütenstand abschneiden damit durch diese Öffnung der Palmensaft austritt. Der Saft wird mit Behältern aufgefangen. Diesen Prozess kann man zwei Mal täglich wiederholen um genügend Palmensaft zu sammeln.

Der gewonnene Saft ist sehr gefährdet sich schnell zu oxidieren und muss daher besonders schnell weiterverarbeitet werden. Der Palmensaft wird oft durch eine Kalkpaste im Auffanggefäß vor dem Oxidieren geschützt. Als Nächstes wird der Saft in einer Kokosnuss gekocht bis sich die Flüssigkeit zu einem Sirup verdickt.

Der Sirup wird anschließend in einer Pfanne weiter erhitzt und erhält dadurch seine kristallartige Konsistenz. Wenn der Sirup kristallartig erscheint, wird er in Bambusrohre gefüllt und dort abgekühlt. Die erstarrte Palmensirup-Karamel-Mischung ist steinhart und wird so aus den Bambusrohren gelöst. Zur Weiterverwendung muss der Palmenzucker gerieben oder geschnitten werden.

Man verwendet den Palmenzucker vor Allem zur Herstellung von Süßspeisen, er kann jedoch auch den oft verwendeten, industriellen Weißzucker ersetzten. Der Palmenzucker ist um Einiges kalorienärmer als Weißzucker und wird gerne von Gesundheitsbewussten verwendet. Der Geschmack des Palmzuckers ist nicht so süß wie der des herkömmlichen Zuckers und hat einen etwas herberen Beigeschmack wie etwa Ahornsirup.

Falls Sie sich besonders bewusst ernähren möchten, können Sie den kalorienarmen und natürlichen Palmzucker in Ihre Ernährung aufnehmen und den industriellen, weißen Zucker von Ihrer Liste streichen.