Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Wandern auf dem alten Königsweg

Teneriffa ist wie bekannt ein echtes Wanderparadies. Hier kann man auf einsamen Wanderwegen die abwechslungsreiche Landschaft der Insel erkunden und in vollen Zügen genießen.

Heute möchten wir Ihnen eine besonders schöne Wanderung vorstellen: Auf dem alten Königsweg von Santiago del Teide nach Puerto del Santiago. Auf der Wanderung geht es stets bergab und die Wegstrecke dauert in etwa 3 h.

Die Wanderung beginnt am Ortseingang von Santiago del Teide kurz vor der Tankstelle Cepsa. Der Anfang des Weges befindet sich vor einem Hinweisschild mit der Aufschrift Centro medico etc.

Links muss man dem Pfad folgen und gelangt auf einen gepflasterten Wanderweg. Man muss sich auf diesem Weg links halten in Richtung El Molledo. Hier biegt man bei der nächsten Möglichkeit rechts ab. Nach einem steilen Abstieg kommt man bei einem Wassertank vorbei. Nun geht man auf einem breiten Weg weiter.

Nach ca. 1 h kommt man eine einen Pfad, den man allerdings nicht beachten sollte. Man folgt dem Weg immer bergab und spaziert entlang einer gemauerten Wasserleitung. Man folgt dem Weg stets weiter und kann den Blick auf e einen grünen Kiefernwald genießen. Es zeigt sich uns ein weißer Pfeil als Wegweiser, den man allerdings nicht beachten soll. Man folgt einfach weiter dem bisherigen Weg.

Nach einer Weile überquert man die Schlucht und folgt den Wasserleitungen in Richtung Meer. Anschließend gelangt man unterhalb eines Hauses in den Barranco (Schlucht). Bei der ersten Gelegenheit steigen wir wieder auf und folgen nun dem Weg zwischen zwei mit Steinen aufgebauten Mauern.

Zum Schluss gelangt man auf einen betonierten Weg und kommt auf ein Haus mit Ziegenstall zu. Nun wandert man entlang einer Bananen Plantage und vorbei an zerfallenen Fincas bis man schließlich auf km 6 an die TF 454 kommt.

Es ist zu empfehlen diese Wanderung mit 2 Autos zu machen. Eines stellt man in Santiago del Teide ab und das andere sollte auf km 6 auf der TF 454 bereit stehen.

Der alte Königsweg, auch camino real genannt diente früher den Hirten um ihre Ziegen und Schafe in kühle Höhlen zu bringen und im Sommer wieder ins Tal zu begleiten. Der Weg nennt sich Königsweg, weil er rechtlich dem König gehörte und unter Friedensschutz stand.

Viel Spaß beim Wandern auf dem Königsweg.