Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Weihnachtssterne auf Teneriffa

Durch das ganzjährig milde Klima auf der Insel Teneriffa gedeihen hier auch verschiedenste Arten von Pflanzen, die wir aud Zentraleuropa nur in ihrer Miniaturform kennen.

Weihnachtsstern Teneriffa

Beispielsweise der allseits beliebte und bekannte Weihnachtsstern wuchtert auf Teneriffa nahezu. Bei uns ist man das ganz anders gewohnt und so zieht der wuchernde, wilde Weihnachtsstern auf Teneriffa viele Blicke auf sich. Man stösst auf ihn nicht nur bei Wanderungen sondern auch teilweise abseits der befahrbaren Strassen oder in den einheimischen Gärten und man sieht den Weihnachtsstern auf Teneriffa auch als Deko-Pflanze in den Verkehrsinseln, Parks und öffentlichen Gärten verschiedener Städte und Orte Teneriffas.

In Deutschland und Österreich kauft den Weihnachtsstern dagegen als Zimmerpflanze in den Floristeriegeschäften. Vor Allem in der Advents- und Weihnachtszeit ist diese Pflanze, wie ihr Name bereits verrät, sehr beliebt.

So mancher Urlauber auf Teneriffa war überrascht den wohl bekannten Weihnachtsstern auf Teneriffa wild wuchernd im Strassengraben zu entdecken. Der Weihnachtsstern kann auf Teneriffa eine Höhe von bis zu 4 Metern erreichen. Er ist mehr verzweigt als die Zimmerpflanze, die wir kennen und weist längere, dünnere Äste auf. Diese Pflanze zählt zu den Wolfmilchsgewächsen und besitzt somit auch eine giftige Pflanzenmilch. Wenn man den Weihnachtsstern zu Hause in den Wohnzimmern oder auf den Kanaren in seinem Garten hält sollte man sein Gift, vor Allem wenn Kinder in der Umgebung sind, nicht außer Acht lassen. Seine Milch ist für manche Tiere sogar ein Nervengift und kann in Berührung mit der Netzhaut erhebliche Schmerzen verursachen. Also gilt folgende Regel: nur bewundern aber nicht anfassen!! Und sich schon erst recht nicht nach dem Anfassen in die Augen fassen!!!

Der Weihnachtsstern hat ein sehr schönes äusseres Erscheinungsbild durch seine sternförmigen Blätter, die oft mit Blüten verwechselt werden. Die blutrote Farbe passt besonders gut zur Weihnachtsdeko und so ist der Weihnachtsstern vor Allen in der Adventszeit ein gern gesehener Gast in deutschen Wohnzimmern. Auf Teneriffa hingegen zeigt der Weihnachtsstern das ganze Jahr über seine farbenfrohe Blätterpracht.
Auf spanisch heisst Weihnachtsstern allerdings Flor de Pasqua, was sehr seltsam ist, denn Pasqua heisst ja Ostern. Ja, was soll man dazu sagen: andere Länder – andere Sitten