Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Abades an der Südostküste Teneriffas – Teil 2

Heute wird das Geheimnis gelüftet: Bei der Kirche mit dem großen Kreuz auf der Spitze handelt es sich um eine Lepra-Kirche.

Leuchtturm Punta de Abona
Der nahe Leuchtturm von Punta de Abona

Als die Lepra auf Teneriffa herrschte, wurde hier auf dem Hügel zwischen Abona und Abades im Jahre 1943 das Lepra-Dorf Sanatorio de Abona errichtet, mit allem, was dazugehört: Sanatorium, Verbrennungsanlage, Kirche, usw. Die Kranken sollten hier bis zur Heilung oder dem Tod noch ein gutes Lebensende haben, mit Meerblick, etc. Schutzpatron der Leprakranken war der heilige Lazarus.

Doch die Lepra wurde mit Medikamenten besiegt und das Dorf wurde dadurch nie fertiggestellt. Später nutzte man die Bauten für militärische Zwecke als Unterkunft für Soldaten. Auch Inselbesucher haben hier einmal gewohnt.

Heute ist das Ganze eine gruselige Geisterstadt und lockt Touristen an.

Blick Abades
Der Blick auf Abades

Teneriffa Lepra Kirche Dorf
Lepra-Kirche und -Dorf

Teneriffa Kirche Heiliger Lazarus
Diese Inschrift heißt: Kirche des heiligen Lazarus

Teneriffa Kirchenruine
Blick aus der Kirchenruine

Teneriffa Sandbucht Abades
Die herrliche Sandbucht von Abades

Tenerife Abades Barranco
Der Ort mit seinem Barranco

Teneriffa Kirchenfenster
Der Strand durchs Kirchenfenster

Teneriffa Lepradorf
Das Lepra-Dorf

Innenraum
Der Innenraum

Teneriffa Erkunden
Alles ist zu erkunden

Teneriffa Kirchenfront Portal
Die Kirchenfront, ein gewaltiges Portal

Teneriffa Geisterstadt
Eine zunehmend zerfallene Geisterstadt

Teneriffa Strand Weg
Abstieg zum Strand

Teneriffa Historische Kulisse
Ein vertrockneter Agaven-Fruchtstand vor historischer Kulisse.