Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Agatha Christie Festival in Puerto de la Cruz

Spannung – Gänsehaut – Aufatmen

Kein Krimiliebhaber kommt an der großen, alten Dame Agatha Christie vorbei.
1890 geboren erkannte ihre Mutter schon sehr früh die Schreibbegabung bei ihr. Noch nach ihrem Tod im Januar 1976 wurden zwei neue Bücher veröffentlicht.
Es wurden ungefähr 70 Kriminalromane unter ihrem Namen veröffentlicht, dazu 6 Liebesromane unter ihrem Pseudonym Mary Westmacott.
Die berühmtesten Charaktere ihrer Krimis waren wohl Miss Jane Marple – hier stand ihre Großmutter als Vorbild – und der belgische Detektiv Hercule Poirot.
Mord im Orientexpress, Der Tod auf dem Nil, Hercule Poirot schläft nie, Vier Frauen und ein Mord, 16 Uhr 50 ab Paddington, Miss Marples Fälle, Alter schützt vor Scharfsinn nicht… und wie sie alle hießen. Viele von Ihnen werden diese Geschichten kennen, und wenn auch nur durch die Filme mit der wunderbaren Margaret Rutherford als Miss Marple.

Im Jahr 1927 kam Agatha Christie nach vielen familiären Schwierigkeiten auf die Insel Teneriffa.
Hier in Puerto de la Cruz suchte sie nach ihrer Scheidung von Ehemann Archibald Christie zusammen mit ihrer Tochter Rosalind im Hotel Taoro Ruhe und Erholung von den letzten Ereignissen.

Hier schöpfte sie auch wieder neue Inspirationen und begann wieder zu schreiben. Auf Teneriffa entstanden die Kurzgeschichten Der mysteriöse Mr. Quinn und der Der blaue Zug.
Auch die Grundlagen zum Roman Ein Mann im Meer holte sie sich hier. Sie hat diese Geschichte angesiedelt in den Stadtvierteln La Paz und Martiánez.
Im Dezember 2007 wurde ihre zu Ehren hier in La Paz eine Büste aufgestellt, eine Straße wurde nach ihr benannt und im gleichen Jahr wurde das Agatha Christie Festival geboren – auch weil sich der Tag ihres Inselbesuches zum 80. Mal jährte.
Vom 23. November bis zum 1. Dezember fand das I. Internationale Agatha Christie Festival in Puerto de la Cruz statt.
Diese mehrtägige Event sollte ab da alle 2 Jahren stattfinden. Und so ist es in diesem Jahr wieder so weit.

In der Zeit vom 5. bis 14. Juni 2009 wird das 2. Internationale Agatha Christie Festival in Puerto de la Cruz organisiert.
Es wird geheimnisvoll und spannend werden in der Stadt. Obwohl viele Geschichten bekannt sind, wird das Publikum wieder mitfiebern und die Lösung des jeweiligen Falles mit Aufmerksamkeit verfolgen.

Theateraufführungen und Filme in Originalversion werden gezeigt.
Dazu gibt es Ausstellungen von Originalschriften, Tonaufnahmen und alten Originalfotos.
Und natürlich wird man ihre Bücher nicht nur sehen, sondern auch kaufen können.

Besondere Highlights:
Der einzige Enkel von Agatha Christie, Mathew Prichard, steht auf der Gästeliste. Er wird erst vor kurzem entdeckte noch unveröffentlichte Originalaufnahmen seiner Großmutter vorstellen.
John Curran, der das Werk Agatha Christies dokumentiert hat, wird dem Publikum Hefte der berühmten Schriftstellerin zeigen.
In dem Theaterstück The Tea Dance übernahm Agatha Christie als Figur eine Rolle und genau dieses Stück wird während des Festival Internacional Agatha Christie 2009 im Hotel Tigaiga aufgeführt.

Es wird spannend in Puerto de la Cruz – lassen Sie sich dieses Erlebnis nicht entgehen!



Eine Reaktion zu “Agatha Christie Festival in Puerto de la Cruz”

  1. Anja

    Die Stücke, die aufgeführt werden, werden auf spanisch, englisch und deutsch abgehalten! Das ist doch toll, da versteht man wenigstens was 😉