Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

FKK-Strand „La Caleta“

Ein wunderschöner Strand für Anhänger der Frei-Körper-Kultur ist der Strand von „La Caleta“. Dieser Strand wird auch „Der Strand der Hippies“ genannt, da zu Beginn des Tourismus auf Teneriffa vor allem Anhänger der Hippie-Bewegung sich auf diesem Strand trafen. Heute ist das Publikum bunt gemischt, doch es sind noch Spuren dieser Leute mit der besonderen Lebenseinstellung vorhanden.

Am Strand von La Caleta gibt es einige Höhlenwohnungen, die noch heute von einigen Aussteigern als Wohnsitz das ganze Jahr über oder für ein paar Monate genutzt werden. „La Caleta“ heißt so viel wie Felsplatte, und aus Felsplatten besteht auch das Gebiet um den kleinen Sandstrand.

Falls sich am Sandstrand zu viele Leute tummeln, kann man immer noch auf die flachen Felsplatten ausweichen, das ist zwar nicht so angenehm wie der weiche Sand, jedoch durch die flache Form durchaus akzeptabel.

Der Strand ist und bleibt ein Geheimtipp für Aussteiger und Menschen mit einer sehr naturbezogenen Lebenseinstellung. Der Vorteil daran ist, daß der Strand sehr sauber ist und die Besucher diesen wunderbaren Küstenabschnitt sehr vor Verschmutzung schützen.

Obwohl der Strand als FKK Strand bekannt ist, findet man immer wieder Badegäste mit Badekleidung, von denen man sich allerdings weder belästigt noch beobachtet fühlen muss. Der Strand von La Caleta ist also mittlerweile FKK und gemischt, wobei man sich gegenseitig total respektiert.



2 Reaktionen zu “FKK-Strand „La Caleta“”

  1. Peter

    Wie kommt man zum Fkk-strand von La Caleta?

  2. Anna

    Hallo Peter,
    und zwar musst du da direkt in der kleinen Ortschaft von Caleta die Treppen des grossen Wohngebäudes hochsteigen, danach gehts auf einem Schleichweg weiter in Richtung Strand.