Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Flug nach Teneriffa

Neulich flog ich mit AirBerlin nach Teneriffa. Man denkt zunächst, es ist nichts dabei zu überlegen, es ist ja alles Routine. Das stimmt aber nicht so ganz, denn es gibt doch einige wichtige persönliche Punkte zu bedenken.

Mit dem Zug zum Flughafen
Mit dem Zug zum Flughafen

Flughafen Dortmund
Flughafen Dortmund

1. Die Essensmengen:

Zunächst die Verpflegung am Tag des Fluges. Je nach Abflugzeit steht man am Flugtag meist sehr früh auf. Oft schläft man vor Aufregung oder auch Vorfreude sowieso die halbe Nacht nicht richtig. Dann hat man meist eine längere Anreise zum Flughafen und hat außerdem viel Gepäck zu schleppen. Das zehrt natürlich an den Körperkräften und man geht nach dem Check in erst einmal einen Kaffee trinken und etwas essen. Aber Achtung, hier beginnt eventuell die falsche Ernährung. Man schlägt sich am Flughafen den Magen voll, denkt aber nicht daran, dass man im Flieger wieder ein komplettes Mal bekommt einschließlich der Getränke. Etwa eine Stunde vor der Landung bekommt man noch einmal einen Imbiss mit Getränk. Nach der Landung und dem Hoteltransfer muss man sich meist beeilen, um noch während der Restaurant – Öffnungszeiten ein weiteres komplettes Menü oder ein Superbuffet im Hotel vorzufinden. Essen macht ja Freude, aber so oft und so viel?

Flugfeld
Flugfeld

Abflug Dortmund
Abflug Dortmund

2. Die Zeitverschiebung und die Uhrenumstellung:

Die Start- und Landezeiten nach Teneriffa werden natürlich in den Flugplänen in zwei verschiedenen Zeitzonen angegeben. Wenn der Flieger um 13.00 Uhr startet und um 16.30 Uhr landet, so beträgt die reine Flugzeit nicht 3 1/2 Stunden, sondern 4 1/2 Stunden. Auf Teneriffa gilt nämlich die Westeuropäische Zeit, in Deutschland die Mitteleuropäische. Man muss also während des Fluges seine Uhr um eine Stunde zurückstellen. Nach Ankunft auf Teneriffa sollte man dann noch seinen Reisewecker und seine Handyuhr ebenfalls neu einstellen, denn im Flugzeug ist ja das Einschalten des Handys immer noch verboten.
Auf dem Rückflug, bzw. danach müssen natürlich alle Einstellungen wieder rückgängig gemacht werden, d.h. die Armbanduhr muss vorgestellt werden, sonst stimmt der Zugfahrplan zum Heimatbahnhof nicht überein.
Weitere Probleme durch die Zeitverschiebung tauchen auf, wenn man aus dem Urlaub nach Deutschland anruft. Die Empfänger können zum Beispiel beim Essen, beim Fernsehen, im Verein oder noch schlimmer am Schlafen sein. Wenn man abends nach dem Abendessen um 21.00 Uhr aus Teneriffa anruft, ist es in Deutschland immerhin schon 22.00 Uhr.
Das gleiche Problem sind die Fernsehzeiten. Wenn man z.B. die deutsche Tagesschau auf Teneriffa ansehen will, was ja durch das Satellitenfernsehen möglich ist, muss man um 19.00 einschalten. Zu diesem Zeitpunkt steht aber meist die Sonne noch sehr hell am Himmel, sodass man an Fernsehen noch gar nicht denkt. Die Sendungen der ARD beginnen entsprechend um 19.15 Uhr.
Zur Uhrenumstellung muss ich noch sagen, dass ich eine Funk – Armbanduhr habe, die sich gar nicht verstellen ließ. Ich habe mir also auf der Insel eine neue Uhr gekauft, um nicht ständig umrechnen zu müssen. Zum Glück waren die Uhrenpreise niedriger als bei uns.