Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Schmetterlinge auf Teneriffa

Der Schmetterling, ein Insekt, das eine beeindruckende Metamorphose von der Raupe bis zum Falter durchmacht, beeindruckt Jung und Alt mit Farbe und Eleganz.

Die Schmetterlinge auf Teneriffa und überall auf der Welt sind leider immer seltener zu sichten und durch das Aussterben vieler Pflanzen, von denen sie sich ernähren, ebenfalls teilweise vom Aussterben bedroht.

Schmetterlinge auf Teneriffa

Dieser Schmetterling (gesehen und aufgenommen in La Orotava auf Teneriffa) tanzte ungefähr 10 Minuten um die Blüte herum, bevor er sich entschied, dort niederzulassen für eine kurze Rast. im Hintergrund und drumherum ein ganzes Feld von blühender Kapuzzinerkresse.

Schmetterling Teneriffa, Kanaren

Schmetterling an Blume auf Teneriffa

Schmetterling zwischen Kapuzzinerkresseblüten in La Orotava auf Teneriffa

Auf Teneriffa und den restlichen Kanarischen Inseln kommen verschiedene Falter vor.

Damit Sie einen Überblick bekommen, zählen wir Ihnen hier die häufigsten auf:

Der Bläuling (Cyclyrius webbianus)
Dieser Schmetterling kommt im Teide Nationalpark vor und ernährt sich dort von den verschiedenen Pflanzenarten wie beispielsweise von der Blüte des roten Natternkopfes. Der Bläuling findet seinen Lebensraum in einer Höhenlage von 2.000 bis 2.500 Metern.

Der Kanarische Admiral (Vanessa vulcanica)
Dieser Falter kann eine Flügelspannweite von bis zu fünf Zentimeter erreichen und hält sich in Zonen mit reicher, blütenreicher Vegetation auf. Ein bevorzugtes Gebiet des Admirals ist das Anaga Gebirge. Der Kanarische Admiral stammt vom Asiatischen Admiral ab und seine Grundfarbe ist Schwarz mit rotem Muster.

Der Kanarische Bläuling (Aricia cramera)
Dieser Schmetterling ist braun gefärbt und besitzt an den Flügelrändern einen leuchtend, orangen Streifen. Der Kanarische Bläuling zählt zu den zierlichen Schmetterlingsarten und erreicht eine Flügelspannweite von 2,5 Zentimetern. Zu finden ist dieser Schmetterling vor allem im Gebiet um La Caldera.

Das Kanarische Waldbrettspiel (Pararge xiphioides)
Dies ist ein Schmetterling, der ausschließlich auf den Kanarischen Inseln vorkommt und daher etwas ganz Besonderes ist. Die Grundfarbe ist bräunlich, orange, rot gefleckt. Das Kanarische Waldbrettspiel hat große Ähnlichkeit mit dem Europäischen Waldbrettspiel. Dieser Schmetterling kommt in Höhenlagen zwischen 200 und 2.000 Metern vor.

Natürlich gibt aus außer den genannten Schmetterlingsarten noch viele andere Schmetterlinge auf Teneriffa, dieses waren nur die am häufigsten vorkommenden Arten. Wenn Sie selbst Fotos haben oder den Schmetterling auf dem obigen Foto identifizieren können, schreiben Sie doch einen Kommentar unten.

Hier findet Ihr weitere Fotos von kanarischen Schmetterlingen



Eine Reaktion zu “Schmetterlinge auf Teneriffa”

  1. Walter Schön

    Hallo,

    ich habe seit kurzem auch eine spezielle Seite „Schmetterlinge und Raupen der Kanaren“ erstellt.

    „Portal für Schmetterlinge / Raupen der Kanaren“ unter
    http://www.schmetterling-raupe.de/kanaren.htm

    Viele Grüße
    Walter