Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Aguamansa – La Caldera

Heute fahren wir mit dem Bus Nr. 345 von Puerto de la Cruz nach Aguamansa. Der Bus fährt ca. alle 45 Minuten über La Paz und La Orotava. Wir aber steigen nicht in Aguamansa, wie die meisten Fahrgäste, aus, sondern fahren noch bis zum Endpunkt La Caldera weiter.


Caldera
Caldera
Es handelt sich um einen natürlichen, bewaldeten Krater, in dem sich Grill- und Spielplätze mit WC befinden. Auf dem Kraterrand verläuft eine Ringstrasse, der wir im Uhrzeigersinn folgen. Vorbei an einer nicht immer geöffneten Gaststätte und einem Pferde-Parkplatz benutzen wir nicht den ersten, sondern den zweiten Forstweg von der Ringstrasse nach links.

Nach einiger Zeit erreichen wir ein dickes Wasserrohr und eine Wasserstelle. Dann schlängelt sich der Weg in etlichen Windungen bis zur Steinsäule Pasada de las Bestias (Vieh-Durchgang) und einer Ruhebank.

Wir benutzen nicht den rechten Wegabzweig zur Galeria Chimoche (vergitterter Stollen) und Choza Chimoche, sondern gehen geradeaus bis zum nächsten Aussichtspunkt Pedro Gil. Leider fehlt hier ein Wegweiser. Wir steigen links den Camino a Candelaria in Serpentinen hinab. Vorbei an den Tres Cruzes (Drei Kreuzen) erreichen wir die Schutzhütte Choza Pedro Gil, mit einer Wasserstelle und vielen Steinbänken.

Wir gehen nicht links zur Caldera zurück, sondern laufen nach rechts auf einem leicht begehbaren Forstweg unterhalb der Los í“rganos-Felsen.


Orgelpfeifen-Felsen
Orgelpfeifen-Felsen

Orgelpfeifen in der Wolke
Orgelpfeifen in der Wolke
Dies sind sogenannte Orgelpfeifen, durch Erosion ausgewaschene Felsengebilde.


Wasserhaus am Wanderweg
Wasserhaus am Wanderweg
Wir kommen zu einem Wasserhaus, durchqueren den Barranco Madre del Agua, halten uns an den nächsten drei Wegeinmündungen jeweils links und stossen nach einiger Zeit oben auf eine Verbindungsstrasse. Links bergan erreichen wir die Bushaltestelle von Aguamansa. Wir hätten aber auch an dieser Landstrasse TF-21 vier Einkehrmöglichkeiten. Der Rückbus fährt ebenfalls ca. alle 45 Minuten.



Eine Reaktion zu “Aguamansa – La Caldera”

  1. Manfred Herbst

    Danke für die gute Wegbeschreibung, ich werde im Dezember alleine
    2 Wochen wandern in der Caldera. Nachts werde ich immer im kleinen Zelt schlafen und hoffe ich bekomme keine Probleme? Wenn ich Lebensmittel benötige, fahre ich mit dem Bus (Bonus Karte) in die nächste Stadt und wieder zurück. Liebe die Großartige Natur und war schon für wenig Geld in vielen Ländern!
    MfG.
    Manfred = 58 Jahre alt.