Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Freier Tag

Gestern habe ich meinen wohl verdienten freien Tag und habe den ganzen Tag genossen, auch im Blog habe ich nicht geschrieben ;)!

Morgens habe ich richtig ausgeschlafen und am Nachmittag, wollte ich eigentlich wellenreiten gehen, weil ich an den Tagen, die ich arbeiten muss, habe ich nicht genug Zeit.
So sind Jo und ich zu verschiedenen Spots gefahren, aber nirgends war es gut für mich. Wir sind am Punta del Hidalgo, am Playa del Bollullo, Playa Martianez und am Playa Jardin gewesen. Entweder gute Wellen, aber zu viele Steine oder keine Steine und keine Wellen!

 Leuchturm in Punta del Hidalgo

Super Welle in Punta del Hidalgo, Teneriffa
Surfer in Punta del Hidalgo -  TeneriffaWelle und Surfer am Punta del Hidalgo

Ich habe gemerkt, daß wenn in der Mitte des Playa Jardin die Wellen klein sind, sind sie woanders meist groß sind und umgekehrt, wenn die Wellen überall gross sind, sind sie am Playa Jardin klein. Vielleicht kommt das irgendwie durch den künstlichen Strand. Aber leider habe ich dort Angst zu surfen, weil es viele Steine gibt.
Leider habe ich also nicht gesurft und leider habe ich es nicht geschafft, mit Jo wellenzureiten. Morgen fliegen er und sein Freund Jakob wieder nach Deutschland!

So haben wir ein alternatives und auch nicht zu verachtendendes Programm gefunden.
Alle drei sind wir zusammen in den Westen der Insel und ins Teno-Gebirge gefahren.

 Pferd im Teno-Gebirge

Wir sind über Icod de los Vinos nach Santiago del Teide und von dort wieder über Masca bis nach Buenavista del Norte zurückgefahren – und um die Runde komplett zu machen, wieder nach Icod los Vinos.

 Garachico

Santiago del Teide -  Teneriffa
Playa del Bollullo -  TeneriffaSantiago del Teide auf Teneriffa

 Bergspitze über Santiago del Teide

Das ist eine sehr schöne Rundfahrt. Das Teno-Gebirge sind wirklich sehr schön, am besten gefällt es mir rund um Masca. (Aber mein Lieblingsgebirge ist und bleibt das Anaga-Gebirge im Norden Teneriffas!). Ich muß noch den Wanderweg von Masca bis zum Meer wandern … Das werde ich bald machen!
Auf dem Rückweg haben wir einen wunderschönen Sonnenuntergang über Garachico genossen!

 Wunderschöne Strasse, die von Santiago nach Masca führt

Tal im Teno-Gebirge -  Teneriffa
Masca-Tal -  TeneriffaTraumhafte Täler …

Masca Umgebung… und Masca

Heute habe ich den ganzen Tag gearbeitet!

Surfer-Tipp:
SURFSCHULE AUF TENERIFFA



3 Reaktionen zu “Freier Tag”

  1. rolf

    ihr werdet doch den punto de teno nicht ausgelassen haben?
    aber hast recht, das anaga ist schon super. kleiner tip: von afur aus fuehrt ein weg ans meer (bitte nicht mit ausruestung – ist so beschwerlich damit) an einen schoenen playa…(und nicht alleine gehen!)
    in masca musst du mal uebernachten, am besten mit freund oder freundin, auf dem bergruecken hat eine franzoesin, mit dem namen „jane mineur“ ein mini-hotel und wenn abends die tagestouris weg sind, ist es dort traumhaft ruhig…

  2. Mike

    Gehst du auf den ganzen strecken alleine wandern oder mit einem Guide?

    Übrigens, solltest du mal wieder nach Icod kommen, solltest du mal hier vorbei schauen… nur mal so *grins*

  3. jo

    wunderschoene bilder, es ist als wär man dabei gewesen 🙂