Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Icod de los Vinos, Teil 2

Die Altstadt, das Rathaus und mehr von Icod de los Vinos

Direkt neben dem Drachenbaum fängt die schöne Altstadt von Icod de los Vinos im Norden von Teneriffa an. Sie besteht aus zwei größeren Hauptstraßen, die zur Zeit zu Fußgängerzonen umgebaut werden – oder zum Teil schon sind – und davon abzweigenden kleinen Gässchen. Man findet dort viele alte, kanarische Häuser mit den typischen Holzbalkonen und dem endemischen Dachwurz auf den Dachziegeln. Sowohl in den Hauptstraßen wie auch in den kleineren Gassen finden sich zahlreiche größere und kleine Geschäfte. Es lohnt sich den einen oder anderen Laden einmal zu betreten, denn oftmals sind die Geschäfte innen viel größer als es von außen den Anschein hat.
Das Rathaus (Ayuntamiento) von Icod de los Vinos liegt in der Altstadt an der Plaza de León Huerta.

Ayuntamiento Icod de los Vinos, Teneriffa
Über eine große Treppe erreicht man das beeindruckende, alte Gebäude mit den schönen Holzbalkonen im kanarischen Stil. Auf dem Vorplatz stehen vier Statuen, die die vier Jahreszeiten symbolisieren. Über dem Portal sind das Wappen von Icod und verschiedenen Fahnen zu finden.

In früheren Zeiten stand auf diesem Platz das Augustinerkloster von San Sebastián, das im 16. Jahrhundert gegründet worden ist. Erhalten ist davon noch die Kirche San Augustí­n aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts, dessen Inneres unter anderem eine Statue der Jungfrau von Garcia aus dem 17. Jahrhundert beherbergt.

Weitere interessante und wertvolle Kunstschätze kann man zum Beispiel in den Wallfahrtskapellen in Buen Paso, San Filipe, San Antonio und El Amparo ansehen.
Im Ortsteil Santa Barbara hat Icod auch eine kleine Pyramide zu bieten, allerdings ist nicht bekannt, warum, wann und zu welchem Zweck sie gebaut wurde.
In den höher gelegenen Stadtteilen wie Redondo, Cueva del Viento, La Patita usw. gibt es in den Pinienwäldern viele Möglichkeiten zu wandern und die Natur zu genießen.

Am 29./30. November findet alljährlich die Fiesta de San Andrés statt. Es wird der neue Wein vorgestellt, eine Weinkönigin gewählt und es findet das bekannte Tabla-Straßenrodeln statt.

Icod de los Vinos ist von der Küstenstraße TF-5 gut ausgeschildert erreichbar. Busse aus a Puerto de la Cruz oder Santa Cruz kommen an dem Busbahnhof wenige hundert Meter unterhalb des Drachenbaums und der Altstadt an.