Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Kein Badestrand: Playa El Socorro

Ein Strand, an dem man nicht baden kann,… ?!?

Ja, so ist es! Das Baden am Socorro-Strand im Norden Teneriffas ist aufgrund der gefährlichen und heimtückischen Strömung untersagt und die Wellen hier sind zu stark, als dass man zum Beispiel hier mit Kindern baden könnte.

Playa Socorro
Baden verboten am Playa Socorro
Wellenreiten Playa el Socorro - Teneriffa
Hohe Wellen

Dafür ist der Playa el Socorro hervorragend zum Surfen, also zum Wellenreiten, geeignet. Aber er ist auch nichts für Surfanfänger, diese können hier nur im Sommer lernen, denn im Winter sind die Wellen zu hoch.

Dieser Strand ist ungefähr 200 m lang und ist besonders schön, sehr breit und sauber. Das Wasser kristallklar, der Sand ist schwarz und fein.

Hier ist für viele der beste SURFSPOT auf Teneriffa zum Wellenreiten – die Wellen kommen von rechts und links und man kann das ganze Jahr über surfen! Voraussetzung ist, daß man schon sehr gut surfen kann. Es ist ein Strand für professionelle Surfer.

Playa El Socórro, Los Realejos
Der Strand „Playa Socorro“ von oben
Bar Cantina in Playa el Socorro, Los realejos
Bar Cantina am „Playa el Socorro“

Der Strand liegt zu den Füßen schwarzer Felsen, wie viele Strände im Norden der Insel. Hier gibt es nur das kleine Bar-Restaurant CANTINA, das auch Surfbretter verleiht und auch Surfunterricht gibt.

Surfen am Playa el Socorro, Los Realejos - Teneriffa
Wellenreiten am „Playa el Socorro“
Playa Socorro
Es gibt immer gute Surfer-Wellen am Playa Socorro

Der Strand gehört übrigens zu Los Realejos und ist tatsächlich für Surfern reserviert, denn Baden ist ja ausdrücklich verboten. Aber der Strand ist schön zum Sonnenbaden und um den Surfern zuzusehen.

Jedes Jahr im Sommer, meist im August, wird hier direkt am Strand ein großes Freilichtkino aufgebaut. Es ist dann eines der größten Kinos im Norden von Teneriffa.