Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Rückflug u. Ankunft in Deutschland

Heute war der lang gefürchtete Abreisetag.
Morgens die letzten Sachen zusammengeräumt und dann noch eine Runde spazieren. Ein letztes Mal die Promenade des Playa Jardí­n entlang… Das Wetter war fantastisch.

Dann ab ins Auto, ein paar letzte Sachen in unsere neue Wohnung in La Paz gebracht. Lucia hat das Vergnügen, hier morgen erstmal den DSL-Router zu installieren. Um den Telefonanschluß hatten wir uns schon die Tage gekümmert und theoretisch – laut Telefonica-Mitarbeiter – müsste DSL schon funktionieren!!!

Wenn Lucia es nicht gleich schafft zu installieren, kann sie vom Internetcafé aus ins Internet…
Dann kann sie wieder Blog zu schreiben 😉 Alles für Euch….

Zurück zum Abflug:
Wir flogen ca. um 16.00 Uhr mit Air Berlin von Teneriffa Süd (TFS) nach Dortmund. Das Einchecken verlief zügig, auch mit Lolle, die sich schnell beim Flughafenpersonal beliebt gemacht hatte. Wir durften mit unserem Hund direkt zum Flugfeld kommen. Man lachte, als wir sie ein letztes Mal fütterten und ihr das gute Fuente Alta (das unserer Meinung nach beste Wasser Teneriffas) zu trinken gaben. Erst dann mußte sie in die Flugbox und wurde dann sofort ins Flugzeug transportiert.

Unser Flug hatte nur ein paar Minuten Verspätung. Wir konnten Teneriffa und sogar La Palma von oben bewundern, herrliche letzte Ausblicke!!
Das Essen an Bord war besser und es gab mehr Getränke als bei unserem Hinflug mit Condor. Außerdem lief ein Spanisch-Sprachkurs auf einem der Tonkanäle oder eher ein Anfänger-Vokabellernprogramm mit Entspannungsübung und Musik 😉

Naja, was soll ich sagen… Ich blätterte noch ein wenig im Kanarischen Wochenblatt, daß ich für mich und meinen Papi gekauft hatte. Nebenbei haben wir uns den Film angesehen, keine Ahnung wie der hieß. War mit Ricky Martin und ich habe ihn mir größtenteils in englisch angesehen, um nach dem ganzen Spanisch Lernen mal schauen, wieviel Englisch ich eigentlich verstehe… 😉

Landung pünktlich in Dortmund, ungefähr um viertel nach 9. Ich bin zum ersten Mal in Dortmund gelandet. So konnte ich die hell erleuchtete Westfalenhalle und den Rest Dortmunds by night und von oben bewundern. Sehr schön.

Als wir vom Flugzeug in die Halle kamen, um unser Gepäck zu holen, stand Lolles Transportbox überraschenderweise schon dort!! So mußten wir gar nicht warten und Lolle war schneller wieder bei uns. Sie war überglücklich, aber überhaupt nicht eingeschüchtert wie nach dem Hinflug. Sie war froh uns zu sehen, aber locker, entspannt und sofort wieder verfressen 😉

Ich hatte gedacht, es würde kälter in Deutschland sein. Im Pullover ohne Jacke war es gut draußen auszuhalten.

Zurück in Deutschland und jeder wollte heute natürlich ganz genau alles über unsere 3 Monate auf Teneriffa wissen. Mit Laptop haben wir überall stolz einen Teil unserer Urlaubsbilder gezeigt (alle wären viel zu viele) und bei Eltern, Oma und Tante einen schönen Ostertag verbracht.
Mein lieber Cousin und unser Mitarbeiter Jörg hatte uns hingebracht, weil unser VW-Bus leider auch noch den Geist aufgegeben hatte. Naja, der sollte sowieso nicht mit nach Teneriffa… Die weite Strecke runter durch Frankreich und Spanien bis nach Cadiz zur Fähre nach Teneriffa wären viel zu lang für unseren armen alten Bus und dazu die Überfahrt teuer. Zudem müsste man den Bus in Spanien ummelden (wieder teuer). Schade eigentlich, aber was soll. Man soll ja loslassen lernen…

Dafür sind wir von Hagen mit Lucias kleinem Peugeot 106 nach Hause gefahren, naja, nachdem er endlich angesprungen war. Nach der langen Zeit in der Garage wollte er nicht mehr so recht. Zum Glück hat uns das Batterieaufladegerät meines Papis gerettet.

Die nächsten Tage und Wochen werden wir damit verbringen, uns um den Transport ein paar unserer Sachen von Deutschland nach Teneriffa zu kümmern, d.h. erstmal genau überlegen: was nehmen wir mit – was bleibt hier ? Ein seriöses und günstiges Transportunternehmen für den Umzug könnt Ihr uns gerne via Kommentar empfehlen!!
Wenn das geklärt ist, müssen wir unser Gewerbe in Deutschland abmelden sowie Wohnung kündigen, Auto und Bus verkaufen, alle Adressen ändern… und… und…

…sowie uns über die spanische Krankenversicherung informieren. Tipps, Hinweise und Adressen sind absolut willkommen!! Wie läuft das überhaupt mit der spanischen Krankenkasse…?

….

und dann endlich ganz ab nach Teneriffa!!!

Demnächst schreibt auch wieder Lucia live von Teneriffa für Euch und uns 😉

Wir halten Euch auf dem Laufenden!!



2 Reaktionen zu “Rückflug u. Ankunft in Deutschland”

  1. rolf

    *winke winke* bis zum juli?
    das ist der beweis, alemania ist garnicht sooo kalt…;)

  2. tene

    Naja, das war der erste Eindruck. Wenn man länger draußen ist, braucht man NATÜRLICH eine Jacke!!!
    Nicht daß hier jemand noch einen falschen Eindruck bekommt..
    *winke winke zurück* bin ja noch im Blog 😉