Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Wanderung im Orotavatal

Heute war es Zeit, endlich mal wieder wandern zu gehen!

Ich habe den „Guagua“ (Autobus) Nr.345 genommen, der über Aguamansa bis zu La Caldera in eine Stunde fährt.

Ganz in der Nähe befindet sich der Rastplatz La Caldera. La Caldera ist ein kleiner natürlicher Krater auf 1000 m Höhe über der Gemeinde La Orotava, der jetzt als Picknickplatz mit zahlreichen Grillplätzen (sogar für Rollstuhlfahrer) und Kinderspielplatz genutzt wird. Am Wochenende kommen viele Teneriffianer hierher.

La Caldera, Orotavatal - Teneriffa
La Caldera, Orotavatal - Teneriffa„La Caldera“ im Orotavatal

Während der Fahrt mit dem Bus kam ein Rentner zu mir. Er hat mich gesehen, wie ich so beschäftigt mit Karte und Wanderführer war – und hat es gut mit mir gemeint, in der Absicht, mir zu helfen. Er hat mir „ein bißchen“ ( 😉 ) die Wanderwege erklärt, die es in Region „La Caldera“ gibt! Er hat sich gefreut, mir zu sagen, daß auch er mit seiner Schwester und 2 anderen Freunden dorthin fahren wollte, um zu wandern, und wenn ich mit ihnen gehen wollte, weil er sich so gut mit den Wanderwegen auskennt … und …. ja, warum nicht!

Der Himmel war bedeckt, als der „Guagua“ sein Ziel erreicht hatte, während (das konnte man von hier aus gut sehen) in Puerto de la Cruz die Sonne schien 🙁 .
Aber das machte nichts, die Temperaturen waren ganz gut und ich habe mich gefreut, daß ich hier war und einen richtigen Ausflug unternehmen konnte!
Mit meinem neuen netten und sympathischen sechzigjährigen Freund (in Puerto kann man fast nur solche Leute kennenlernen…. 😉 ), bin ich in Aguamansa ausgestiegen und nicht an der letzten Bushaltestelle „La Caldera“, wie ich vorher geplant hatte!

Von hier aus sind wir sofort durch den Wald bergauf gewandert.
Der Weg, den wir gegangen sind, ist wunderschön. Er führt in Serpentinen durch einen Pinienwald, neben „Barrancos“ (Schluchten) und Felsen.
Theoretisch kann man von hier aus einen prachtvoll Ausblick auf das Orotava-Tal und den Teide genießen, aber leider war es sehr nebelig.

Zu meiner großen Überraschung und zum Glück, haben wir nach 1 Stunde wandern die Wolkendecke durchbrochen und über uns war plötzlich blauer Himmel !!
Man konnte die Wolken, die das ganze Tal bedeckt hatten, von oben betrachten! Eine prachtvoll Aussicht und hauptsächlich die Befriedigung das zu erreichen!

La Caldera, Orotavatal - Teneriffa
Sonnige Wanderweg, Orotavatal - TeneriffaAussicht über die Wolken und den sonnigen Wanderweg

Nachdem wir eine Weile die Sonne und Wärme genossen haben, war es (leider) schon Zeit, zurückzugehen, wieder in die nassen und dunklen Wolken! … aber wir sind einen anderen Weg zurückgegangen.
Es ist unglaublich, wie feucht die Luft war. Ohne daß es geregnet hat, waren meine Haare nass.
Wegen dieser hängenden Wolken ist das Orotavatal die wasserreichste und fruchtbarste Region der gesamten Insel. Während unseres Weges kamen wir an frischen Quellen vorbei, deren Wasser man trinken kann – und als Trinkwasser ist sehr gut ! Aber Achtung, nicht alle Quellen sind so gut und das Wasser ist trinkbar! Man sieht auch oft Leitungsrohre, oder Stollen, die tief in den Bergen liegen.

Barranco, La Caldera im Orotavatal - Teneriffa
Quelle in Orotavatal - Teneriffa„Barranco“ (Schlucht) mit Nebel und „Fuente“ (Quelle) in Orotavatal

Trotzt des Nebel-Wetters ist es ein schöner Tag gewesen – ich bin viel gelaufen, habe viel erlebt und eine neue Region von Teneriffa kennenlgelernt!
Claudio und Gabi….grrrr… haben die Sonne und Wärme in Puerto de la Cruz auf der Terrasse genossen…. aber ich werde sicher morgen ein bißchen Sonne tanken und meine Beine entspannen! 🙂

Hier findet man Wander-Fotos, allgemeine Wander-Infos und
geführte Wanderungen/Wandertouren auf Teneriffa:

Wandern auf Teneriffa

Wanderungen auf Teneriffa