Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Teppichmuseum in La Orotava

Die Gemeinde La Orotava auf der Insel Teneriffa steht jedes Jahr Mitte Juni im Scheinwerferlicht der Medien mit den weltweit bekannten Teppichen aus Sand und Blumen, die so genannten Alfombras.

Immer zum Fest von Corpus Christi, auf Deutsch Fronleichnam wird der Platz vor der Kommune mit 2.000 mí² großen Teppichen aus Sand geziert. Dabei werden immer religiöse Motive dargestellt.

Hier können Sie ein blog über die Sand- und Blumenteppiche zu Fronleichnam lesen.

Die Tradition der Teppiche aus dem bunten Sand, der in der Region um den Teide für diesen kreativen Zweck abgebaut wird, wurde in La Orotava das Teppich Museum (Museo de las Alfombras) eröffnet. Das Museum, das über die Geschichte und die Entstehung der Sandteppiche und Blumenteppiche erzählt, befindet sich gegenüber des Hauses der Balkons (Casa de los Balcones).

Damit diejenigen Besucher, die zu einem anderen Zeitpunkt als zu Fronleichnam auf Teneriffa sind, auch einige der Prachtstücke der Teppiche und Fotos aus vergangenen Jahren bewundern können, stehen die Türen des Teppichmuseums für jedermann offen.

Das Museum wurde im Stil einer typisch, kanarischen Ortschaft mit kleinen, bunten Häusern und Holzbalkons gebaut. Im Inneren des Museums können sie Schritt für Schritt die Entstehung der Sand- und Blumenteppiche mitverfolgen.

Für die Besichtigung des Museums benötigen Sie nur rund eine halbe Stunde, daher ist der Besuch des Teppichmuseums gut mit einem Besuch des Hauses der Balkons zu verbinden.

Anschließend können Sie einen Spaziergang durch den lieblichen Ort La Orotava mit unzähligen historischen Gebäuden machen.

Auf Teneriffa finden Sie außerdem noch andere, interessante Museen.

Hier finden Sie alle Fronleichnam-Fotos von Sand- u. Blumenteppichen der letzten Jahre:
Corpus Christi – La Orotava 2008, Teil 2
Corpus Christi – Punta Brava 2007