Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Kreuzkümmel in der kan. Küche

Der Kreuzkümmel, auf Spanisch Comino, ist in der Kanarischen Küche sehr beliebt und eines der meist verwendeten Gewürze.

Schon im alten Römischen Reich waren die Anwendung und vor allem das Aroma des Kreuzkümmels sehr beliebt. Der Name des Kreuzkümmels auf Latein lautet Cuminum cyminum. Der Kreuzkümmel wurde zu Heilzwecken und in der Gastronomie verwendet.

Der Kreuzkümmel oder Comino ist sehr unterschiedlich in Geschmack und Aroma zum herkömmlichen Kümmel und sollte daher nicht verwechselt werden.

Comino wird gern in Verbindung mit Koriander in der Küche verwendet, da sich die Aromen der beiden Gewürze sehr gut ergänzen.

In der Kanarischen Küche finden wir den Comino in einigen Mojo Saucen Rezepten wieder. Vor allem die roten Mojo Saucen beinhalten oft gemahlenen Comino.

Kreuzkümmel finden wir auf den meisten Märkten der Insel Teneriffa und in manchen Gebieten sogar wild. Wilder Comino wächst auf Teneriffa in Küstennähe an sonnigen Hängen.