Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Teneriffa erleben

Jetzt im Winter möchten viele Deutscher sowie viele Nordeuropäer Ihren Urlaub an einem warmen Reiseziel verbringen! Und eines von diesen sind die Kanaren!
Das ganzjährig ausgeglichen milde Klima soll auch sehr gesund sein.

Aber was kann man eigentlich auf Teneriffa machen?

Ich habe für Euch ein paar Tipps vorbereitet, die ich selbst auch am besten mag und probiert habe!

Wer wie ich ein Sport-Liebhaber ist, für den gibt es einiges Interessantes:

Wanderungen: Natürlich Teneriffa ist ein Paradies zum Wandern, es gibt tausende Möglichkeiten, in ganz unterschiedlichen Landschaften! Und noch mehr Wander-Infos hier:
Hier alle meine Beiträge über Wandern!

Surfen: Teneriffa ist gut zum Surfen, Windsurfen und Kitesurfen; hauptsächlich im Winter.
Hier alle meine Beiträge über Wellenreiten!

Quad fahren Warum nicht die Insel auf einer Quad Tour entdecken?

Biken: oder den Teide und faszinierende Landschaften geniessen verbunden mit ein bisschen Sport in angenehmem Klima? Ich habe das auch schon gemacht: Biketour Teide

Golf spielen: Teneriffa ist ein wahres Paradies für Golfer: Golf spielen mit fantastischem Ausblick auf Meer und Teide

Sonstige Ausflüge:

Delfine und Wale beobachten: Vom Süden Teneriffas: Bootsausflüge, um Delfine und Wale zu beobachten an Bord eines Katamaran!
Mein Ausflug war: Bootstour von Los Gigantes aus

Bus-Ausflüge: Teide, Puerto de la Cruz mit Loro Parque, Santa Cruz und Viel mehr …

Ausflüge nach La Gomera: La Gomera ist nur 45 Min mit der Fähre von Teneriffa entfernt!
Ich empfehle allen, einen oder mehr Tage auf dieser kleinen schönen Kanareninsel zu verbringen.
Sie können eine Auto direkt am Hafen mieten (aber besser vorbestellen, ansonsten könnte es sein, daß die alle ausgebucht sind) und eine Ferienwohnung mieten.

Ich war auch schon auf Gomera: Mein La Gomera – Beitrag!

Spanisch lernen: Sie verbringen viel Zeit auf Teneriffa, möchten Sie spanisch lernen? Nutzen Sie diese Gelegenheit!
Ich auch habe eine Sprachschule in La Paz besucht!

Essen gehen: Ich kann euch empfehlen bei einem Guachinchen essen zu gehen. Das sind keine richtigen „Restaurants“, aber man kann gut und günstig typisch kanarisch essen! Normalerweise findet man einen Guanchinchen nicht im Zentrum, sondern etwas höher in den Bergen, ein wenig versteckt gelegen. Hier kann man traditionelle, familiäre Küche probieren: frisches Fleisch, Fisch, Papa Arrugadas (kanarische Kartoffeln), etc, …
Eine Möglichkeit, sich unter die spanischen Leute zu mischen, zu sprechen und die typische kanarische Küche hautnah auszuprobieren. Gut und billig! 😉
Ansonsten gibt es im Zentrum von Puerto de la Cruz mein Lieblingsrestaurant: El Mana. Ein Restaurant, das natürliche Küche bietet, vegetarische Teller, aber auch verschiedene Sorten Fleisch und Fisch bester Qualität.

Friseur oder Massage: Warum nicht im Urlaub Haare schneiden oder eine Massage geniessen? Die Preise sind viel billiger als in Deutschland!!!
Meine Freundin Daniela, die mir immer meine Hare schneidet hat ein Geschäft in Puerto de la Cruz, es heisst ENERGIE. Ihr könnt es an dem Fußweg, der vom Centro Commercial La Pirámide, neben dem Playa Martianez aus nach La Paz führt (wo es Richtung La Paz links um die Ecke geht, einfach rechts abbiegen und schon seht Ihr Ihren Friseurladen. Wenn Ihr dahin geht, Grüsse von mir ;).
Und wenn Ihr diesen Fußweg geht, müsst ihr bei Chiqui halten ( Bar El Camino), er bietet guten spanischen Kaffee und auch zahlreiche Tapas. Sehr lecker!!! Der Beweis ist, daß immer viele Leute dort sind …. 😉

Ich denke, ich habe ein paar wenige der vielen Möglichkeiten erwähnt, die Sie haben, um Teneriffa zu erleben – hier auf der Insel kann man sich gar nicht langweilen 😉



9 Reaktionen zu “Teneriffa erleben”

  1. Manuel Rezola

    Also, auf Teneriffa kann man sich sehr wohl langweilen. Sogar viele der zahlreichen Senioren langweilen sich nach spätestens einer Woche und wollen wieder weg. Die Insel bietet doch wirklich sehr wenig für anspruchsvolle Urlauber. Darüber kann man auch mit viel Schleichwerbung und sich-schön-reden nicht hinwegtäuschen.

  2. tene

    WAS?!?!? Das habe ich ja noch nie gehört!

    Es gibt ja wohl kaum einen Platz in Europa, wo man soooo viel unternehmen und erleben kann wie auf Teneriffa!!!

    Also uns Dreien ist weder jemals hier langweilig geworden, noch habe ich jemals von einem unserer Urlauber, Residenten oder sonst irgendjemand etwas in der Richtung gehört. Jeder, aber wirklich jeder bisher war absolut begeistert. Selbst die Leute, die Pech hatten und eine wolkige Urlaubswoche erwischt haben, waren allesamt begeistert von den Naturgewalten (und außerdem kann man ja jederzeit in den sonnigen Süden fahren)…
    Und was kann man Anspruchsvolles auf Teneriffa NICHT machen?
    Seitdem es in Santa Cruz das neue Auditorium gibt, ist selbst für ausreichend Kultur gesorgt…
    Mich würde wirklich interessieren, was Dir hier gefehlt hat!
    Frohe Weihnachten!

  3. Christel

    Wer sich nicht wohlfühlt kann doch jederzeit weg, es ist doch niemand angekettet! Niemand wird mit Gewalt nach Teneriffa oder sonst wohin gebracht.
    Man sollte sich – nicht nur vielleicht, sondern mit Sicherheit – vorher informieren wo man hinreist. Vor allen Dingen, wer vorhat auszuwandern, so wie viele Deutsche, die ihren Lebensabend auf den Kanaren verbringen wollen, sollte vorher einmal einen etwas längeren Urlaub machen – dann merkt er, ob er schon nach einer Woche einen Inselkoller bekommt.
    Es gibt auch Leute, die sich in Deutschland langweilen.
    Ich lebe in einem kleinen Dorf und habe noch nie in meinem Leben Langeweile gehabt.
    Ausserdem sollte einem wohl klar sein, dass man eben nicht in Deutschland ist, sondern im Ausland ist und nicht die Einheimischen müssen sich uns anpassen, sondern wir uns als Gäste. Wer dazu nicht bereit ist sollte lieber zu Hause bleiben, da ist alles so wie gewohnt.

  4. Christel

    Ahhh, Moment, ich habe vergessen allen ein frohes Weihnachtsfest zu wünschen und dass im Neuen Jahr alle Urlauber nett und zufriedene sind. Auf Teneriffa und überall auf der Welt.
    (wer nur Negatives und Mängel sucht und sich deshalb gar nicht erst entspannen kann, darf gerne dahin reisen, wo der Pfeffer wächst, aber da soll es auch sehr schön sein)

  5. Chiciña

    Natürlich kann Teneriffa den Leuten, die gewohnt sind, in der Stadt zu leben, auf den ersten Blick ein bisschen langweilig erscheinen. Oder vielleicht fühlt sich mancher ein bißchen isoliert!
    Kommt auch darauf an, was man sucht!
    Man muss bedenken, dass Teneriffa eine Insel ist und in manchen Bereichen noch nicht so weit entwickelt ist.
    Natürlich gibt es nicht so viel Kultur und Konzerte wie in Berlin oder im Ruhrgebiet, aber ich glaube dass man viel Zeit braucht, um z.B. alle Museen, Ausstellungen und Kulturevents zu besuchen…
    Und nicht vergessen, daß dieses Jahr Shakira und Marc Anthony auf die Insel gekommen sind . Auf der Nachbarinsel Gran Canaria fand das große WOMAD statt. Auf Teneriffa gab es noch das Festival de Candelaria mit Persönlichkeiten wie Craig David . Jetzt im Februar kommt der Karneval, einer der besten auf der Welt. Aber nicht nur…. Ständig gibt es Fiestas und Romerias … und immer kulturelle Aktivitäten wie z.B letzte Woche „Conciencia Planetaria“…. Nicht zu vergessen die viele Parks und Naturziele, die auf Teneriffa sind. Uhhh wie kann man sich langweilen????? Bitte Manuel, gib mir ein bisschen Zeit das zu verstehen… 😉
    Wir warten auf andere negative Kommentare … 😉
    FELIZ NAVIDAD!

  6. Christian

    Hallo,

    für Senioren, die nicht mehr Autofahren können oder wollen und vielleicht auch noch etwas abseits wohnen und kein Spanisch sprechen, kann ich mir das durchaus vorstellen.
    Die Hotels hier haben in der Tat nicht viel zu bieten.
    Es kommt auf jeden selber an. Die sich leicht langweilen, sollten vielleicht besser im Süden ihren Urlaub verbringen …

    Felices Fiestas

    Christian

  7. Regina

    hola alle,

    wow ein miesmacher. Für Senioren, die nicht mehr Autofahren können oder wollen gibts den Bus. Wir haben Bekannte, die fliegen für 9 Wochen auf die Insel, und die 2 nehmen immer den Bus.

    Wir fliegen seit 30 Jahren in unregelmäßigen Abständen auf die Insel, und es gibt immer noch Ecken die wir nicht kennen.
    Und wer Bambule haben will sollte sich eh in den Süden verziehen 🙂
    Das ist eher was für Faulpelze die sich nur braten lassen wollen.
    Und was sind anspruchsvolle Urlauber ???

    Trotzdem wünsche ich Euch allen
    ein Frohes Weihnachtsfest & ein gesundes Neues Jahr 2007

    Lg Regina

  8. Ute

    Langeweile – was ist das?
    Es gibt Leute, die langweilen sich selbst auf einer Hallig nicht.
    Außerdem hat jeder Ort den Wert für einen Menschen, den er ihm gibt.

    Euch allen schöne Weihnachtstage und ein gutes, gesundes Neues Jahr!

  9. Christian Albert

    Meine Aufenthalte auf Teneriffa waren bisher leider immer etwas zu kurz, um die Insel komplett zu entdecken. naja, eigentlich waren es immer nur die Landgänge während meiner Kreuzfahrten 🙂 Aber auch das kann ich nur empfehlen: Teneriffa vom Meer her entdecken, denn so gewinnt man einen ganz anderen Eindruck und auch eine ganz andere Aussicht von Teneriffa. Sehenswürdigkeiten kann man dann ja auf geführten Landgängen entdecken.