Sonneninsel Teneriffa
Teneriffa Aktuell
Für Webmaster

Kategorie 'Kultur'

**** Hotel La Quinta Roja, Garachico

Donnerstag, den 9. Dezember 2010

Das Hotel Rural Quinta Roja der Kategorie 4 Sterne ist ein Landhotel in Garachico. Das Hotel ist bekannt für seine tolle Innenausstattung und den typisch kanarischen Stil, in dem das Hotel erbaut wurde.

Der Patio (Innenhof) ist besonders schön gestaltet, hier verschmelzen Elemente aus der traditionalen kanarischen Kultur und Architektur und der modernen Architektur. Der Ort Garachico ist ebenfalls ein ruhig und sehr idyllisch, direkt an der Küste gelegen. Die Gäste können die natürlich entstandenen Meerwasserbecken in der … weiterlesen

Achäologisches Museum Puerto de La Cruz

Dienstag, den 2. November 2010

Im Norden Teneriffas im beliebten Touristenort Puerto de La Cruz gibt es ein Archäologisches Museum. Viele Gäste und sogar einige Einwohner von Puerto wissen nicht mal dass es ein Archäologisches Museum hier gibt. Das Museum ist klein und überschaubar und hat trotzdem interssante Information über wertvolle Funde und die Geschichte der Ureinwohner – der Guanchen – und der Gemeinde Puerto de La Cruz zu bieten.
Achäologisches Museum Puerto de La Cruz
Das archäologische Museum befindet sich in der Calle El Lomo, das ist die … weiterlesen

Haus der Kultur in La Orotava

Freitag, den 17. September 2010

Das Casa de la Cultura (Haus der Kultur) in La Orotava ist eines der prächtigsten Gebäude der Stadt und auch der Gemeinde.

Das Haus der Kultur befindet sich in der Calle San Agustin, am Platz mit dem Kiosk, gleich wenn man von der Busstation in Richtung Altstadt spaziert.

Das Haus war einst der Sitz eines Augustinerordens und wurde im 17. Jahrhundert erbaut. Beim Bau dieses Gebäudes wirkten die besten Baumeister der damaligen Epoche mit. Das … weiterlesen

Die Altstadt von La Laguna

Donnerstag, den 9. September 2010

San Cristobal de La Laguna war von 1469 bis 1823 die Hauptstadt der Insel Teneriffa, bis diese von Santa Cruz de Tenerife abgelöst wurde.

Trotzdem ist La Laguna heute noch das religiöse und intellektuelle Zentrum der Insel. Hier befinden sich eine der größten Universitäten (25.000 Studenten) und der einzige Bischofssitz des kanarischen Archipels.

die altestadt von la laguna

Wie uns der Name La Laguna bereits verrät wurde hier tatsächlich am Rande einer Lagune im Jahre 1469 vom Eroberer Lugo die erste spanische Kolonialstadt La … weiterlesen

Real El Canario – La hora de la Farra

Freitag, den 13. August 2010

Die Canarios sind nicht nur sehr liebevoll und lebensfroh sondern auch noch musikalisch!

Eine junge Musikgruppe der kanarischen Insel Teneriffa nennt sich Real El Canario. Diese Band macht Musik in der Richtung von Rap mit Salsa und anderen Elementen aus der südamerikanischen Musikszene. Die Mischung nennt sich Reggaeton und ist schon seit einiger Zeit hier und auch in Südamerika sehr beliebt bei jungen Musikfans.

Hier können Sie sich das Video ansehen und den Song anhören:… weiterlesen

Romeria de San Roque

Samstag, den 7. August 2010

Auf Teneriffa und den anderen kanarischen Inseln ist das wohl bekannteste Volksfest die Romerí­a. Dieses Fest ist eine Art Erntedankfest, das meist zu Ehren eine Schutzheiligen gefeiert wird.

Eine der bekanntesten und wohl besonderen Romerí­as auf Teneriffa ist die Romerí­a von San Roque in der Gemeinde von Garachico. Dieses beeindruckende und einzigartige Volksfest findet nur alle 5 Jahre statt und dieses Jahr (2010) ist es endlich wieder so weit!!

Vom 13. bis zum 16. August 2010 kann … weiterlesen

Sandteppiche zu Corpus Christi

Samstag, den 12. Juni 2010

In Deutschland kennt man das katholische Kirchenfest Corpus Christi eher unter dem Namen Fronleichnam, aber hier auf Teneriffa hört man immer nur von „Corpus Christi“.

In Punta Brava, dem spanischen Vorort von Puerto de la Cruz gibt es eine ganz andere Besonderheit

Während die Straßen und Plätze in La Orotava, La Laguna und Tacoronte überwiegend mit Blumen und professionellen, bildhübschen Sandteppichen geschmückt sind, gibt es in Punta Brava einfacher gemalte Bilder in Sand, dafür gemalt von den … weiterlesen

Kolonialbauten auf Teneriffa

Montag, den 7. Juni 2010

Die Geschichte Teneriffas ist so vielseitig geprägt und interessant, dass es immer wieder etwas intressantes zu berichten gibt. Durch die verschiedenen Einflüsse von Portugiesen, Spaniern, Franzosen, Engländern etc. ist auch die Architektur sehr vielseitig. Heure wollen wir unser Augenmerk auf die Kolonialbauten Teneriffas legen.

Durch die einzigartige Lage zwischen den drei Kontinenten Europa, Afrika und Amerika war Teneriffa seit seiner Entdeckung für Seefahrer und Eroberer ein sehr anziehender Ort mitten im Atlantischen Ozean.

Da die Entdeckungsreisen oft sehr lange waren, … weiterlesen

Lateinamerika – der große Bruder der Kanaren

Montag, den 5. April 2010

Wenn man nicht viel über die kanarischen Inseln weiß, dann denkt man es hat die Kultur Spaniens komplett übernommen und man kann viele Parallelen erkennen. Das ist allerdings nicht ganz so.

Die kanarischen Inseln haben viel mehr Ähnlichkeit mit Lateinamerika als mit Spanien und man erkennt so viele Gemeinsamkeiten in allem möglichen Bereichen. Diese Verbindung der kanarischen Inseln mit Südamerika ist auf die jahrelange Ein- und Auswanderbewegung zurückzuführen. Viele der Canarios sind nach Kuba, Venezuela oder Argentinien ausgewandert als … weiterlesen

Las Libreas – Piraten und Geschichte

Sonntag, den 28. März 2010

Las Libreas ist ein alteingesessenes kulturelles Ereignis auf Teneriffa, das vor allem in den Gemeinden von Palmar und Valle Guerra organisiert wird.

Dabei handelt es sich um Vorführungen die geschichtliche Ereignise aus der Eroberung und Besetzung der kanarischen Insel. Es werden bedeutende Piratenangriffe von den Inselbewohnern nachgespielt.

Piraten und Geschichte

Es ist bewundernswert welch Mühe und Aufwand die Bewohner Teneriffas für Las Libreas in Kauf nehmen. Es werden Piratenschiffe gebaut und ein beeindruckendes Bühnenbild gestaltet. Die Schauspieler sind Dorfbewohner und die … weiterlesen